• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

SITZUNG: Sozialausschuss berät über Thäte-Haus

29.03.2008

DELMENHORST Erster Stadtrat Gerd Linderkamp hat bestritten, dass die Verwaltung Informationen zu den Investorenplänen für eine Pflegeeinrichtung im früheren Thäte-Haus zurückgehalten hat. In der Ausschusssitzung am Donnerstagabend sagte er: „Wir hätten die Politik unterrichtet, wir lassen uns aber nicht vom öffentlichen Druck leiten.“ In der abschließenden Abstimmung entschieden sich die Ausschussmitglieder schließlich dafür, die Angelegenheit in den Sozialausschuss zu verweisen. Dieser soll jetzt prüfen, ob in Delmenhorst überhaupt ein Bedarf an Pflegeplätze besteht.

Annette Schwarz von der CDU warf der Verwaltung vor, dass erst der öffentliche Druck dazu geführt hat, dass die Verwaltung die Politik informiert hat. „Über Bebauungsplanänderungen entscheiden normalerweise Ausschuss und Rat – und nicht die Verwaltung“, sagte Schwarz.

Rudolf Mattern, Fachbereichsleiter Soziales, wies auf ein bereits vorhandenes Überangebot an Pflegeplätzen in Delmenhorst hin. Eine Einrichtung in der Größenordnung sei nicht zu rechtfertigen, zumal bereits die „Villa Rosengarten“ über den eigentlichen Bedarf hinausgehe.

Mattern sprach sich deshalb gegen eine Änderung des Bebauungsplans aus. „Ist der Bebauungsplan erst einmal geändert, könne man private Investoren und somit eine Pflegeeinrichtung im ehemaligen Thäte-Haus nicht mehr verhindern“, sagte Mattern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.