• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Spenden und Jubiläen

11.12.2018

Über eine Förderung in Höhe von 2000 Euro aus Mitteln des Lotteriespiels „Sparen und Gewinnen“ der LzO freut sich die Berufseinstiegsschule der BBS II Delmenhorst. Die Spende wird für ein Theaterprojekt in der Berufseinstiegsschule eingesetzt. Dieses unterstützt durch Steigerung des Selbstwertgefühls, Entwicklung neuer Lernmotivation und Persönlichkeitsbildung den individuellen Förderbedarf der Schülerinnen und Schüler des Berufsvorbereitungsjahres. Ende des Schuljahres wird im Theater „Kleines Haus“ ein Stück aufgeführt.

Die Schirmherrschaft für das Theaterprojekt hat Oberbürgermeister Axel Jahnz übernommen. Von den Spenden sollen unter anderem ein Workshop am Oldenburgischen Staatstheater sowie Kulissen, Kostüme, Textbücher, Requisiten, eine Theaterfahrt oder Kosmetik für die Maskenbildner gekauft werden. Klaus Döring, stellvertretender Direktor Privatkundengeschäft bei der LzO, sagte: „Wir freuen uns, bei dieser tollen Idee der Kerschensteiner Schule helfen zu können.“

Liebe und Geborgenheit – das verbinden die meisten Kinder und Jugendlichen mit „Familie“. Was aber, wenn es nicht so ist? Simone Allig und Wolfgang Schneider, Mitglieder des SOS-Kinderdorf-Campus-Teams, berichteten bei einem Projekttag für Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen neun bis elf, wie das Leben der Kinder verläuft, die bei ihnen wohnen.

Die Referenten gaben einen ersten Einblick in die Betreuung von Kindern, die nicht mehr bei ihren Eltern bleiben können. „Der Staat sorgt für die drei ,S’: satt, sicher, sauber. Wir versuchen, mit Hilfe von Spenden mehr zu leisten, etwa durch die enge Beziehung zu der SOS-Kinderdorfmutter oder dadurch, dass die Kinder sich um Tiere kümmern und so lernen, stabile Beziehungen aufzubauen“, so die Referenten.

Vier Wochen vor Weihnachten erhalten die niedersächsischen Wellcome-Ehrenamtlichen ein besonderes Geschenk: Ihr Engagement für Familien wird vom Land Niedersachsen, den VGH Versicherungen und den niedersächsischen Sparkassen mit dem Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2018 ausgezeichnet. Das Projekt „wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt“ gibt es in Niedersachsen 20 Mal, in Delmenhorst feierte es kürzlich zehnjähriges Jubiläum.

Die Delme-Werkstätten haben wieder einmal ihre Dienstjubilarinnen und -jubilare gefeiert: Ort des Geschehens war das Café und Bistro Delsul im alten Bürgerhaus in Sulingen. Dort ehrten Geschäftsführerin Nahid Chirazi und die zugehörigen Leitungen der Betriebe die Jubilarinnen und Jubilare.

Diese sind: Holger Meyer, Harm-Dirk Agena, Anke Bretthorst (alle 30 Jahre Betriebszugehörigkeit); Robert Kadisch, Jürgen-Axel Haferkamp (beide 25 Jahre); Roland Gutknecht, Jürgen Becker, Hermann Schlake, Karin Jeffke-Meyer (alle 20 Jahre); Sven Westerwalbesloh, Jännie-Christine Esk, Heike Frauenrath, Corinna Labbus, Mareike Plenge, Olaf Freitag, Erwin Maywald, Elisabeth Bubenheim, Gaby Uhlenwinkel, Regina Finke, Ralf Ostermann, Silke Urbrock (alle 10 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.