• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

ENGAGEMENT: Spielzimmer im Klinikum verwandelt sich in Märchenwald

10.11.2006

[SPITZMARKE]DELMENHORST[ /SPITZMARKE] DELMENHORST/DD - „Wir wollen den Kindern ein bisschen Abwechslung zum Krankenhausaufenthalt bieten“, erklärte Gaby Knutzen, warum es jetzt bereits zum zweiten Mal einen Vorlesenachmittag in der Kinderklinik gab. Eine Stunde haben Knutzen und ihre Kollegin Claudia Holte den kranken Kindern vorgelesen.

Drei Kinder hatten den Weg in das zum Klinik-Märchenwald umfunktionierte Spielzimmer gefunden. Zur Auswahl standen elf Bücher. Von der Weihnachtsgeschichte bis zur Geschichte eines Posthasens war für jeden Kindergeschmack etwas dabei. In der Vorweihnachtszeit wollen die beiden Frauen häufiger in der Kinderklinik lesen. Jeden zweiten Mittwoch wollen sie dann kommen, um den Kindern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Knutzen: „Wir möchten, dass die Kinder im Krankenhaus nicht mehr nur mit dem Gameboy spielen.“

Beim Sommerfest war die Vorlese-Idee zusammen mit dem Chefarzt entstanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.