• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Theresa May: Abstimmung zum Brexit-Deal verschoben
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Britisches Parlament
Theresa May: Abstimmung zum Brexit-Deal verschoben

NWZonline.de Region Delmenhorst

Stadt feiert buntes Mosaik der Vielfalt

17.07.2015

Delmenhorst Ein buntes Fest der Vielfalt soll am Sonntag, 20. September, auf dem Rathausplatz gefeiert werden: „Delmenhorst international“ lautet das Motto der Veranstaltung, zu der der Integrationsbeirat der Stadt alle Bürgerinnen und Bürger einlädt. Von 13 bis 20 Uhr erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Bühnenauftritten, Informationsständen und Kulinarischem aus aller Welt.

Das Fest soll auch Anlass zur Begegnung der Kulturen geben: „Delmenhorst international soll zu Austausch und Dialog zwischen Migranten und Einheimischen dienen und Toleranz fördern“, schreibt Integrationsbeirats- Vorsitzender Matthias Matay Gabriel in der offiziellen Einladung. „Das bunte Mosaik“ der Stadt solle an diesem Tag zur Geltung kommen und „das gute Miteinander“ gepflegt und gefördert werden.

Zahlreiche Organisationen haben bereits ihre Zusage für „Delmenhorst international“ gegeben. Auf der Bühne stehen werden unter anderem eine Tanzgruppe der syrisch-orthodoxen Gemeinde und der Hasport-Shantychor. Für Unterhaltung sorgt auch Straßenkünstler Sinan Öztürk, der mitunter Fußball-Tricks zeigen wird. Infostände gibt es unter anderem von der islamischen Gemeinde Mevlana, vom Bündnis gegen Rechts, der Unicef AG Oldenburg und dem Integrationslotsenteam Delmenhorst und Umgebung.

Auch die kleinen Gäste kommen bei dem Fest auf ihre Kosten: Eine Hüpfburg, Zauberkünstler und verschiedene Spiele machen „Delmenhorst international“ zu einem Fest für die ganze Familie.

Matthias Matay Gabriel hofft auf viele Besucher, damit das Fest einen Beitrag zu Integration und Willkommenskultur in Delmenhorst leistet.

Greta Block
Volontärin
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Unicef AG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.