• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

VdK-Spendensammlung erzielt 23 480 Euro

19.12.2013

Delmenhorst Einen „Riesenerfolg“ nannte Oberbürgermeister Patrick de La Lanne das Ergebnis der Sammlungen für den Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge (VdK) im Kreis Delmenhorst, die im November stattfanden, bei der offiziellen Spendenübergabe im Rathaus am Mittwoch. Insgesamt 23 480 Euro waren in diesem Jahr durch ein Wohltätigkeitskonzert und die Sammlungen zusammen gekommen.

„Ich kann schon verraten, damit ist Delmenhorst diesmal Spitzenreiter in Niedersachsen unter den Aktiven“, verkündete der Bundeswehrbeauftragte des Volksbundes für Niedersachsen und Bremen, Rainer Grygiel, nach der Übergabe der symbolischen Spendenschecks.

Allein durch das Wohltätigkeitskonzert des Marinemusikkorps „Nordsee“, das im September im Theater „Kleines Haus“ stattfand, waren über 5000 Euro zusammengekommen. Die Summe ging in gleichen Teilen zu jeweils 1713,83 Euro an das Soldatenhilfswerk, den VdK und an die Stadt Delmenhorst.

Oberst Klaus-Dieter Betz, Standortältester des Bundeswehr Standorts Delmenhorst, überreichte die Schecks. Für das Soldatenhilfswerk nahm die Spende der stellvertretende Vorsitzende, Oberst a.D. Paul Bacher, entgegen. Aufgabe des Hilfswerks sei es, Soldaten und deren Familien zu helfen, die unverschuldet in Not geraten seien, erklärte er.

Stadträtin Dr. Barbara Bartels-Leipold nahm die Spende für die Stadt entgegen. Dort soll das Geld in eine neue Tischtennisplatte und Spielgeräte für das Spielhaus an der Beethoven Straße fließen.

Zusammen mit den Spenden aus den Sammlungen nahm Evelyn Kremer-Taudien, Geschäftsführerin des VdK-Bezirksverbands Weser-Ems, am Mittwoch einen Scheck in Höhe von 20 053,77 Euro entgegen. An die erfolgreichsten Sammler-Teams der Realschule Holbeinstraße, der Realschule Lilienstraße und der Soldaten des Standortes überreichte Kremer-Taudien am Mittwoch als Dank direkt vor Ort eine Urkunde.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.