• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

AUFFÜHRUNG: Wanda sorgt für großes Theater

02.12.2008

DELMENHORST Oskar, der trinkwillige Kutscher (Horst Mahlstedt), der ehemalige Kapitän und Hausherr Clausen (Dieter Brackhahn) und seine Frau Charlotte (Ella Senda) sowie der liebenswerte „Neffe“ Hein (Markus Flügger) – das sind die Akteure in der neuen Inszenierung „Mamsell Betty“ des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst (NTD). Doch im Mittelpunkt des Stückes steht Betty Johannsen (Erika Ritterhoff), die Köchin des Hauses. Die Inszenierung entführt die Zuschauer in die Zeit um 1900. Liebevoll kümmert sich Betty um Hausherrn und Angestellte gleichermaßen. Doch als, durch Bettys Vermittlung, Wanda Blohm (Rieke Behnken), ein schüchternes Kind vom Lande, im Haus des ehemaligen Kapitäns eingestellt wird, ändert sich einiges, nicht zuletzt durch die Annäherungsversuche des als Schürzenjäger bekannten Nachbarjungen Jochen (Tammo Albers). Premiere feiert das Stück am Sonnabend, 10. Januar, um 20 Uhr im

„Kleinen Haus“ Für Gastregisseur Wolfgang Rostock ist es bereits die vierte Inszenierung am Niederdeutschen Theater. Mit der Erstaufführung feiert Ritterhoff zugleich ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. In zahlreichen Rollen hat die Schauspielerin die gesamte Bandbreite der Frauenrollen – vom jungen Mädchen bis zur Oma, von der Putzfrau bis zur Dame von Welt – abgedeckt, heißt es. Nun möchte sie in der Rolle der Betty Johannsen beweisen, dass sie auch nach 50 Jahren nichts von ihrem komödiantischen und schauspielerischen Talent eingebüßt hat. Für die 72-Jährige wird es nach eigenen Angaben der letzte Auftritt am Niederdeutschen Theater sein. Während die Zeit am Theater für Ritterhoff mit der neuen Inszenierung also zu Ende

geht, fängt sie für die andere Hauptdarstellerin gerade erst an: Die 19-jährige Rieke Behnken feiert – ebenso wie der 25-jährige Markus Flügger – mit dem Stück „Mamsell Betty“ ihre Theaterpremiere. Karten sind ab sofort im Vorverkauf beim „Kleinen Haus“ ( 04221/ 16565) erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.