• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Widerstand gegen die „blaue Plakette“

20.06.2016

Delmenhorst Bedenken und Wünsche trugen Kreishandwerksmeisterin Britta Jochims, Stellvertreter Uwe Kliemisch und Geschäftsführer Hartmut Günnemann kürzlich der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag und dem Landtagsabgeordneten Axel Brammer (beide SPD) bei einem Informationsaustausch vor.

Dabei wurde die vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag geschilderten Probleme über Defizite bei Disziplin, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft bei Auszubildenden auch von Britta Jochims für die Handwerkerschaft bestätigt. Axel Brammer fragte sich im Hinblick auf vermehrte Forderung der Schulen nach Sozialarbeiterstellen: „Was ist in den letzten Jahrzehnten falsch gelaufen?“ Kliemisch möchte die Chancen der Ausbildung im dualen System besser herausstellen und schon frühzeitig Orientierung vermitteln.

Gegen die Einführung der „Blauen Plakette“ kündigte Hartmut Günnemann Widerstand des Handwerks an: „Die Handwerker müssen ihre Arbeiten und Lieferungen in innerstädtischen Zonen ausführen können. Da muss es für Altfahrzeuge Bestandsschutz und Ausnahmeregelungen geben.“

Ebenso sieht Günnemann die geplante Ausweitung der Lkw-Maut für Transporter kritisch: „Der Lieferverkehr im Nahbereich darf damit nicht belastet werden.“ Hier sagte Brammer Unterstützung zu. Kritik gab es zum Formular-Paket der NBank in der „Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung im Europäischen Sozialfonds“.

Sorgen bereitet auch, dass Kommunen eventuell die Möglichkeit gegeben wird, über das bisherige Maß privatwirtschaftlich tätig zu werden. Dabei dürften auf keinen Fall Wettbewerbsverzerrungen eintreten. Dieses Problem möchte Brammer im Innenministerium vortragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.