• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Wildschweinkopf vor Moschee in Delmenhorst abgelegt

06.10.2014

Delmenhorst Die Polizei in Delmenhorst hat noch keine heiße Spur zu den Tätern, die einen Wildschweinkopf vor der Mevlana Moschee abgelegt haben. „Die Ermittlungen laufen“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Sie werden vom polizeilichen Staatsschutz geführt, der für politisch motivierte Straftaten zuständig ist. Den Schweinekopf hatten die Täter in der Nacht zum Samstag abgelegt.

Am Freitag war bundesweit der Tag der offenen Moschee gefeiert worden. Daran hatte sich auch die Delmenhorster Gemeinde beteiligt. Schweine gelten im muslimischen Glauben als unrein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.