• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
Aurich

Aronia-Plantage in Rahe
Diese Ostfriesen bauen „Superfood“ an

Diese Ostfriesen bauen „Superfood“ an

Ursprünglich kommt die supergesunde Beere aus Nordamerika, doch inzwischen ist sie auch in Ostfriesland zu finden: Karin und Rudolf Bogena betreiben eine Aronia-Plantage in Rahe. Wie kamen Sie zu dem „Superfood“.

Aurich

Experiment von Imkerei Bogena
Honig vom Auricher Kinodach

Honig vom Auricher Kinodach

Honig von einem Kinodach – auf dieses Experiment ließen sich die Betreiber des Kinos Aurich mit der Imkerei Bogena aus Rahe ein. Seit zwei Jahren läuft es sehr erfolgreich.

Oldenburg/Berlin

EWE und Kartonfabrik Varel
Auch Firmen aus Region fordern mehr Klimaschutz von Regierung

Auch Firmen aus Region fordern mehr Klimaschutz von Regierung

Eine bundesweite Unternehmer-Initiative fordert einen „klaren, planbaren Pfad“ für Maßnahmen zur Klimaneutralität von der künftigen Bundesregierung. Was meinen die Chefs von EWE und Papier- und Kartonfabrik Varel damit?

Oldenburg

Kommentar zu Behörden-Ärger
Corona-Abschottung wieder abschaffen!

Corona-Abschottung wieder abschaffen!

Weite Teile des täglichen Lebens sind in starkem Maße wieder geöffnet worden. Aber was ist mit den öffentlichen Verwaltungen? NWZ-Wirtschaftsredaktionsleiter Rüdiger zu Klampen hat da eine klare Forderung.

Noch freie Ausbildungsplätze
„Die grünen Berufe liegen im Trend“

„Die grünen Berufe liegen im Trend“

Ausbildungsberufe in der sogenannten grünen Branche, wie Landwirt oder Gärtner, sind beliebt. Woran das liegt, darüber haben wir mit Anke Evers von der Landwirtschaftskammer gesprochen.

Ahlhorn

Spatenstich in Ahlhorn gesetzt
Hier werden bald Spezial-Müllfahrzeuge produziert

Hier werden bald Spezial-Müllfahrzeuge produziert

Der Spezialfahrzeughersteller NTM baut in Ahlhorn eine neue Produktionshalle. Ab Juni 2022 will das Unternehmen dort jährlich 150 Abfallsammelfahrzeuge herstellen.

Bad Zwischenahn

Geschäftswelt in Bad Zwischenahn
Spielzeug Hellwig schließt – Abschied von vielen Kindheitserinnerungen

Spielzeug Hellwig schließt – Abschied von vielen Kindheitserinnerungen

Ende Oktober schließt Spielzeug Hellwig in Bad Zwischenahn. Der Ausverkauf läuft bereits – und seit dem Start werden Heiko und Brigitte Hellwig mit vielen schönen Kindheitserinnerungen konfrontiert.

Haselünne

Zwischenbilanz bei Berentzen
Mit Schnaps aus dem Corona-Tief heraus

Mit Schnaps aus dem Corona-Tief heraus

Die ersten Monate des Jahres liefen coronabedingt schlecht für die Berentzen-Gruppe aus Haselünne. Dann kam die Belebung. Das brachte beim Gewinn eine eindrucksvolle Entwicklung.

Oldenburg

NWZ-Check zu Geschäften in Oldenburg
Der Leerstand nimmt zu – Wie sich die Oldenburger Innenstadt verändert

Der Leerstand nimmt zu – Wie sich die Oldenburger Innenstadt verändert

Die Anzahl der leerstehenden Gebäude wächst. Das ist ein Ergebnis eines NWZ-Checks. Wir haben die Lage von 2020 mit der Situation nach Corona verglichen – was sich geändert hat, wo Risiken und Chancen bestehen.

Im Nordwesten

Beförderungen rückgängig machen
Kommando zurück!

Kommando zurück!

Nicht immer bewährt sich ein beförderter Mitarbeiter. Häufig folgt deshalb die Kündigung. Was aber, wenn man ihn halten möchte? Welche Möglichkeiten gibt es, den Schritt zurückzunehmen? Experten aus dem Nordwesten geben Antwort.

Oldenburg

Oldenburger Core-Chefin im Interview
Veränderungen in der City? „Wir müssen viel radikaler denken“

Veränderungen in der City? „Wir müssen viel radikaler denken“

Seit April sorgt Lisa Bürger mit dem Coworking-Zentrum Core für eine Belebung der Oldenburger Innenstadt. Ein Gespräch über Konzepte gegen den Leerstand, die Bedürfnisse der Kreativszene und das Wohlfühlpotenzial von Parkplätzen.

Oldenburg/Im Nordwesten

Immobilienpreise im Nordwesten
Warum der Traum vom eigenen Haus oft unerfüllt bleibt

Warum der Traum vom eigenen Haus oft unerfüllt bleibt

Selbst Gutverdiener können sich Immobilien in gefragten Lagen kaum noch leisten – zumindest nicht ohne ein Erbe oder Hilfe aus der Familie. Hauskäufer aus dem Nordwesten berichten von ihrer nervenzehrenden Suche.

Im Nordwesten

So meistern regionale Unternehmen den Klimawandel
Die grüne Revolution

Die grüne Revolution

Die Wirtschaft steht vor einem epochalen Umbruch. Der Abschied von fossilen Rohstoffen erschüttert alte Geschäftsmodelle.Wir haben die Chefs von sechs Unternehmen aus dem Nordwesten gefragt, wie sie den Wandel meistern.

Im Nordwesten

Rainer Baake über Klimaschutz
Klimaneutral in drei Schritten

Klimaneutral in drei Schritten

Er gilt als „Mr. Energiewende“: Ex-Staatssekretär Rainer Baake erklärt im Gastbeitrag, warum Klimaschutz und Wachstum zusammengehören.

Emden

Wirtschaftsstandort Emden im Check
Monokultur am Dollart

Monokultur am Dollart

Viele Städte beneiden Emden um VW. Der Autobauer füllt die Stadtkasse und dient als Jobmotor für ganz Ostfriesland. Doch zugleich entsteht eine gefährliche Abhängigkeit. Wie die Verantwortlichen damit umgehen.

Oldenburg/Berlin

EWE und Kartonfabrik Varel
Auch Firmen aus Region fordern mehr Klimaschutz von Regierung

Auch Firmen aus Region fordern mehr Klimaschutz von Regierung

Eine bundesweite Unternehmer-Initiative fordert einen „klaren, planbaren Pfad“ für Maßnahmen zur Klimaneutralität von der künftigen Bundesregierung. Was meinen die Chefs von EWE und Papier- und Kartonfabrik Varel damit?

Im Nordwesten

Extra-Policen für Kassenpatienten
Darauf kommt es bei Zusatzversicherungen an

Darauf kommt es bei Zusatzversicherungen an

Zahnersatz, Brille, Krankengeld, Pflege: Versicherungen buhlen mit einer Fülle von Zusatzpolicen um Kassenpatienten. Viele Angebote sind teuer und überflüssig – einige aber durchaus sinnvoll. Das raten regionale Experten.

Wildeshausen/Landkreis

Handwerk in Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg
Frauen im Beruf werden sichtbar

Frauen im Beruf werden sichtbar

Das Handwerk wirbt um Frauen. Mit einer neuen Porträtkampagne unterstützen Kreishandwerkerschaft sowie der Verbund Frauen und Wirtschaft die Betriebe.

Emden

Start-up Entwickelt Apps für Vereine
ClubHero plant den Sprung ins internationale Geschäft

ClubHero plant den Sprung ins internationale Geschäft

Die Gewinnzone hat ClubHero schon erreicht. Jetzt peilen die Gründer neue Ziele an: Mit dem Geld von Investoren wollen sie über den Nordwesten hinauswachsen – am liebsten bis ins Ausland. Teil drei des Start-up-Checks.

Aurich

Stadtentwicklung in Aurich
City-Manager für ein besseres Image

City-Manager für ein besseres Image

Die Stadt Aurich hat den Posten eines City-Managers besetzen können. Die Arbeit geht am 1. November los.

Im Nordwesten

Extra-Policen für Kassenpatienten
Darauf kommt es bei Zusatzversicherungen an

Darauf kommt es bei Zusatzversicherungen an

Zahnersatz, Brille, Krankengeld, Pflege: Versicherungen buhlen mit einer Fülle von Zusatzpolicen um Kassenpatienten. Viele Angebote sind teuer und überflüssig – einige aber durchaus sinnvoll. Das raten regionale Experten.

Varel/Friesland/Wittmund

Solar in Friesland und Wittmund
Diese Karte verrät, wo sich eine Anlage lohnt

Diese Karte verrät, wo sich eine Anlage lohnt

Eine Karte zeigt Hausbesitzern in den Kreisen Friesland und Wittmund, ob sich ihr Dach für eine Solaranlage eignet. Aber das ist noch nicht alles.

Elisabethgroden

Wangerland: Hofladen Schild vermarktet eigene Kartoffeln
Aus dem Kleiboden im Elisabethgroden direkt in Schilds Hofladen

Aus dem Kleiboden im Elisabethgroden direkt in Schilds Hofladen

Kartoffeln oder Gemüse frisch vom Feld – auf regionale Vermarktung setzt seit 1973 die Familie Schild in Elisabethgroden.

Oldenburg

NWZ-Check zu Geschäften in Oldenburg
Der Leerstand nimmt zu – Wie sich die Oldenburger Innenstadt verändert

Der Leerstand nimmt zu – Wie sich die Oldenburger Innenstadt verändert

Die Anzahl der leerstehenden Gebäude wächst. Das ist ein Ergebnis eines NWZ-Checks. Wir haben die Lage von 2020 mit der Situation nach Corona verglichen – was sich geändert hat, wo Risiken und Chancen bestehen.

Leer

Kolumne Hartwig am Mittwoch
Der leise Abschied eines Traditionsunternehmens

Der leise Abschied eines Traditionsunternehmens

Das Unternehmen Remarc wird die Stadt Leer verlassen und in der Gemeinde Uplengen neu bauen. Eigentümer Andreas Bruns wäre wohl gern in Leer geblieben. Doch es fehlt an Flächen, analysiert Kolumnist Holger Hartwig.

Oldenburg

Wandel in der City
Swarovski-Nachfolge gefunden – Afrikanische Lebensmittel in der Gaststraße

Swarovski-Nachfolge gefunden – Afrikanische Lebensmittel in der Gaststraße

In der Oldenburger Innenstadt deuten sich weitere Veränderungen an. Es wird Zubehör geben für Partys, einen großen Laden für Vintage-Mode und eine Adresse fürs Kochen mit Lebensmitteln aus Afrika.

Noch freie Ausbildungsplätze
„Die grünen Berufe liegen im Trend“

„Die grünen Berufe liegen im Trend“

Ausbildungsberufe in der sogenannten grünen Branche, wie Landwirt oder Gärtner, sind beliebt. Woran das liegt, darüber haben wir mit Anke Evers von der Landwirtschaftskammer gesprochen.

Elisabethgroden

Wangerland: Hofladen Schild vermarktet eigene Kartoffeln
Aus dem Kleiboden im Elisabethgroden direkt in Schilds Hofladen

Aus dem Kleiboden im Elisabethgroden direkt in Schilds Hofladen

Kartoffeln oder Gemüse frisch vom Feld – auf regionale Vermarktung setzt seit 1973 die Familie Schild in Elisabethgroden.

Esenshamm

Krankenhaus in Nordenham
Helios-Klinik Wesermarsch bekommt neuen Chef

Helios-Klinik Wesermarsch bekommt neuen  Chef

Georg Thiessen scheidet auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer der Helios-Klink Wesermarsch aus. Er übernimmt die Geschäftsführung einer Helios-Klinik im bayrischen Kronach. Ein Nachfolger für Esenshamm steht bereit.

Oldenburg

Startup aus Oldenburg
„Ol-Bee“ verknüpft Kunst mit Imkerei

„Ol-Bee“ verknüpft Kunst mit Imkerei

Dieses Unternehmen verknüpft Kunst mit Imkerei: Bei „Ol-Bee“ können Interessierte ganze Bienenvölker mieten. Die Betreuung der Insekten übernimmt das Unternehmen, der Honig geht an die Kunden.

Oldenburg

Dating-App „FogChat“
Oldenburger entwickelt Alternative zum oberflächlichen Tinder

Oldenburger entwickelt Alternative zum oberflächlichen Tinder

Die Hässlichen werden ignoriert, die Hübschen angeschrieben: So funktionieren die meisten Dating-Apps. Geht das nicht auch anders? Ja, dachte sich Mario van Zadel – und entwickelte eine Alternative.

Oldenburg

Kleiner Kreis
„Werden Klima nicht allein retten können“

„Werden Klima nicht allein retten können“

Der Welthandel befindet sich im Wandel. Bei einem Vortrag am Donnerstagabend in der Oldenburger Weser-Ems-Halle ...