• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Prozessoren auf der IFA: Neue Intel-Chips für Notebooks kommen

04.09.2019

Berlin (dpa/tmn) - Intels Core-i-Prozessoren der zehnten Generation ziehen jetzt in erste Notebook-Modelle ein. Die Chip-Architektur (Codename: Ice-Lake-U) besteht aus zehn Nanometer dünnen Strukturen, was zum Beispiel Vorteile beim Energieverbrauch bringt.

Die neuen mobilen Prozessoren seien speziell für besonders schlanke Notebooks und sogenannte 2-in-1-Geräte entwickelt worden, teilte der Chiphersteller zum Start der Technikmesse IFA (Publikumstage: 6. bis 11. September) in Berlin mit.

Auf der Messe hat Acer mit seinen überarbeiteten Swift-Modellen bereits zwei neue Notebooks präsentiert, die ab Ende September auch mit Ice-Lake-U-Prozessoren zu haben sein sollen. Auch Asus, Lenovo, MSI oder Razer zeigen in Berlin Neuheiten mit den neuen Chips, die es als i3, i5 oder i7 gibt. Spitzenmodell ist vorerst der i7-1065G7 mit Iris-Plus-Grafik (64 GPU-Ausführungseinheiten).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleichzeitig startet Intel ein neues Zertifizierungsprogramm (Project Athena) für Notebooks, in denen besonders stromsparende Komponenten verbaut wurden - zum Beispiel Ice-Lake-U-Chips. Verlangt werden aber etwa auch lange Laufzeiten oder zügiges Laden über USB-C.

Zertifizierte Notebooks ziert ein "Engineered for Mobile Performance"-Sticker. Vergleichbare Vorgängerprogramme hießen Ultrabook sowie Centrino. Erste Athena-Notebooks kommen von Dell, HP oder Lenovo.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.