• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Clever angeln mit Köpfchen

26.06.2019

Berlin (dpa/tmn) - Das Spielprinzip von "Sinkr 2" klingt zunächst einfach. Doch das Puzzle für Android und iOS wartet mit kniffeligen Details auf.

Zwar liegen die Pucks meist in einer geraden Linie zum passenden Loch und auch die Angelhaken samt dazugehöriger Schnur sind linear gespannt, doch es gibt diverse Hindernisse auf dem Weg. Oft müssen mehrere Angelhaken eingezogen werden. Kreuzen sich diese, verhaken sie sich ineinander. Manchmal können die Haken nicht nacheinander eingezogen werden, sondern reagieren alle gleichzeitig.

Und dann ist da noch das Problem, dass die Angelhaken nur eine Richtung kennen. Wurde die Schnur schon ein Stück eingezogen, gibt es kein Zurück mehr. Auch die Pucks und Löcher verhalten sich unterschiedlich. Manche Löcher fassen nur einen, andere viele der Scheiben. Schalter geben neue Pucks frei, die auch in Löcher verfrachtet werden sollen.

Zusammengefasst: Die Rätsel sind abwechslungsreich und überraschen oft mit neuen Einfällen. Die simple und entspannte Präsentation motiviert gleichzeitig dazu, innezuhalten und über den nächsten Zug nachzudenken, statt hektisch auszuprobieren. Langweilig wird es nie, so dass das Spiel für Android und iOS die Investition von 2,19 Euro (Android) und 2,29 Euro (iOS) wirklich wert ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.