• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

Canon bringt günstigere Vollformat-Systemkamera

15.02.2019

Krefeld (dpa/tmn) - Canon stellt seiner spiegellosen Vollformat-Systemkamera EOS R ein kleineres Schwestermodell zur Seite. Die neue EOS RP kommt ebenfalls mit RF-Bajonett, kostet 1500 Euro (Gehäusepreis), ist 1000 Euro günstiger als die EOS R und leichter.

Ohne Objektiv, aber mit Akku und Speicherkarte wiegt die EOS RP mit ihrem Gehäuse aus Magnesiumlegierung 485 Gramm. Ihr CMOS-Sensor löst mit 26,2 Megapixeln (MP) auf. Seine Empfindlichkeit liegt bei ISO 40.000, dieser Wert ist aber bis 102.400 erweiterbar.

Zum Scharfstellen braucht der Autofokus im besten Fall nur 0,05 Sekunden (Ein-Punkt-Messung). Für die Bildkontrolle steht neben dem elektronischen Sucher (2,36 MP) ein dreh- und schwenkbares Touchscreen-Display mit siebeneinhalb Zentimetern Diagonale. Fünf Fotos pro Sekunde soll die EOS RP in Serie schießen können, mit Autofokus immer noch vier - vorausgesetzt eine schnelle UHS-II-Speicherkarte steckt im Schacht.

Die Aufnahme von 4K-Videos ist mit bis zu 25 Bildern pro Sekunde möglich, die von Full-HD-Filmen mit bis zu 60 Bildern. Wer bereits andere Canon-Optiken besitzt, kann diese über einen Adapter (EF-EOS R) weiternutzen, den der Hersteller mitliefert. Verkaufsstart soll Ende Februar sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.