• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

"Kingdom Rush Vengeance" - Tower Defense andersherum

11.02.2019

Berlin (dpa/tmn) - Schon zum vierten Mal lädt "Kingdom Rush" dazu ein, Verteidigungen aufzubauen, um Land und Leben zu verteidigen. Dieses Mal wird der Spieß jedoch umgedreht: In der Rolle des bösen Herrschers dürfen Spieler selbst auf Raubzug gehen.

Am Prinzip des Tower Defense ändert dies aber nichts: Weiterhin werden auf einer Karte Verteidigungstürme gebaut, die heranstürmende Gegnermassen aufhalten sollen. Die Lage der Türme sollte gut gewählt werden, etwa an Engpässen oder Kurven, wo sie die Gegner gut erwischen können.

Auch die Wahl des richtigen Turmes ist entscheidend. Es gibt magische und nicht-magische Türme, Distanz- und Kurzkampftürme oder solche, die andere Türme nur unterstützen, aber selbst nicht kämpfen können. Die Neuheit bei "Vengeance" ist die Beschränkung auf fünf Typen von Türmen.

Vor dem Level muss man sich also festlegen. Das zwingt zu taktischen Überlegungen und ermutigt auch dazu, mal andere Strategien auszuprobieren.

"Kingdom Rush Vengeance" ist recht umfangreich und spart nicht an hübscher Grafik und vielen kleinen Scherzen. Das Spiel kostet 4,99 Euro für Android und 5,49 Euro für iOS (Stand 16. Januar 2019).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.