• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

19.07.2018

Kleve (dpa/tmn) - Fujifilm hat eine Premium-Kompaktkamera mit großem APS-C-Sensor (24,4 Megapixel) angekündigt, wie er gewöhnlich nur in Spiegelreflex- oder Systemkameras zu finden ist. Eine weitere Besonderheit des Modells namens XF10 ist die Weitwinkeloptik mit Festbrennweite (28mm/f2.8).

Wer möchte, kann aber digital zoomen und den Bildausschnitt auf dem Drei-Zoll-Display (1,04 Millionen Pixel) kontrollieren. Die Sensorgröße soll in Verbindung mit neun Blendenlamellen ausgeprägte Unschärfe-Effekte ermöglichen. Full-HD-Videos nimmt die Kamera mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf, 4K-Filme nur mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde.

Für manuelle Einstellungen gibt es sowohl Drehräder als auch einen Steuerring am Objektiv. Mit Abmessungen von 11,3 mal 6,4 mal 4,1 Zentimetern und einem Gewicht von knapp 280 Gramm mit Akku und Speicherkarte ist die Fujifilm mit integriertem Blitz sehr handlich und leicht. An Schnittstellen sind n-WLAN, Bluetooth 4.1, HDMI und USB vorhanden. Die XF10 ist in Schwarz oder Gold ab August für 500 Euro zu haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.