• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

Whatsapp Mit Fake News: Nein, H&M möchte Ihnen keine 250 Euro zum Jubiläum schenken!

16.11.2017

Im Nordwesten Es ist ein klassischer Kettenbrief – und dessen Inhalt klingt zu schön, um wahr zu sein: „H&M feiert sein 70-jähriges Jubiläum und vergibt Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 250 €! Ich habe gerade einen von hier erhalten: http://hmgeschenke.com/jahrestagund“

Das Problem: Diese Nachricht ist tatsächlich eine freche Lüge. Laut dem Internetportal Onlinewarnungen.de hat das Textilhandelsunternehmen Hennes & Mauritz (H&M) mit der Aktion nichts zu tun. Stattdessen stecken hinter der Whatsapp skrupellose Datensammler, die mit den von den gutgläubigen Teilnehmern eingegebenen Informationen einen schwunghaften Handel treiben.

Betrügerische Werbung per E-Mail, SMS, Whatsapp und Telefon können die Folge sein.

Der Link in der gefälschten Whatsapp führt zu einer Internetseite, die der offiziellen Webpräsenz des Texilunternehmens täuschend echt nachempfunden ist. Dort sollen die Teilnehmer der „Gutschein-Aktion“ allerhand Informationen über sich preisgeben und die Whatsapp auch noch mit zehn weiteren Kontakten teilen. Einen Gutschein in irgendeiner Höhe gibt es dafür allerdings nicht.

Denis Krick Redaktionsleitung / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2150
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.