• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

Streamings zählen jetzt für Charts

21.01.2014

Berlin Musik-Streamings fließen künftig auch in die Berechnung der deutschen Single-Charts mit ein. Streaming-Portale wie Spotify, Simfy und Napster liefern dafür Kennzahlen für die Berechnung der Hitliste zu, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) mitteilte. Gezählt werden Abrufe ab 31 Sekunden. Neben dem Bild- und Tonträger-Verkauf sowie den Downloadzahlen kommt damit eine weitere Größe für die Ermittlung der Charts hinzu.

Musik-Streaming zähle derzeit zu den maßgeblichen Trends der Musiknutzung, begründete der Verband die Änderung. Das US-Geschäft mit Musik-Downloads war 2013 erstmals seit zehn Jahren geschrumpft. Beobachter führen das vor allem auf das Streaming zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.