• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Digitale Welt

Zeitreise mit Mikrowelle - "Steins; Gate Elite"

18.02.2019

Berlin (dpa/tmn) - "Steins; Gate Elite" ist eine Mischung aus Anime und Visual Novel. Damit erwartet Spieler ein Titel in japanischem Comic-Stil mit Teils absurder Story.

Nur so viel: Eine Gruppe junger Technikfreaks stellt fest, dass sich die Vergangenheit mit Hilfe einer Kombination aus Textnachrichten und einer mobilen Mikrowelle beeinflussen lässt. So begibt sich die Truppe auf eine abenteuerliche Zeitreise.

Die weiten Verzweigungen von Zeitreisen und deren Folgen fordern Spielern eine Vielzahl von Entscheidungen ab, die sich wiederum direkt auf den Spielverlauf auswirken. Auch das Spielende kann so ganz unterschiedlich ausfallen. Es sind mehrere animierte Spielenden von dem Entwicklungsstudio 5pb designt worden. Insgesamt besteht das Abenteuer aus 24 Episoden. Vorangetrieben wird die Story durch zahlreiche Sequenzen aus dem Original-Anime.

Für Manga-Fans ist "Steins; Gate Elite" ein sicherer Griff. Die spannende Story und der unvorhersehbare Spielverlauf könnte auch für andere Adventure-Freunde einen Blick wert sein.

"Steins; Gate Elite" (im Vertrieb von Koch Media) erscheint am 19. Februar für Playstation 4 und Nintendo Switch (rund 60 Euro). Das Spiel ist ab 12 Jahren freigegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.