• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Darstellung von Mut kann viele Formen annehmen

24.03.2015

Dinklage Neben verschiedenen Veranstaltungen sowie der 2013 eröffneten Ausstellung in der Burgmühle soll künftig eine Skulptur die Botschaft der Kardinal-von-Galen-Stiftung – Burg Dinklage weitertragen. „Unsere Botschaft heißt Mut. So richtig und wichtig sie auch ist, sie hat nur Erfolg, wenn viele Menschen sie hören, verstehen und anwenden“, betonte der Stiftungsvorsitzende Clemens-August Krapp

. Passend zu Gedenktag für den Seligen Clemens August Kardinal von Galen haben Dinklager Schüler im Saal der der Ökonomie Burg Dinklage, Burgallee, acht Ideen für eine Mut-Skulptur vorgestellt. Entwickelt hatten die Mädchen und Jungen der Kardinal-von-Galen-Schule und des Kardinal-von-Galen-Hauses die Vorschläge unter Anleitung des Schmiedekünstler Alfred Bullermann (Friesoythe).

Formend des Ausdrucks

„Kinder sind unbefangen. Sie sind ganz ehrlich mit dem, was sie machen“, erklärte Bullermann, warum er die Schüler ins Boot holen wollte. Man müsse jungen Menschen viel häufiger die Möglichkeit geben, sich auf diese Weise auszudrücken. Geplant ist, eins oder mehrere der entstandenen Modelle in Dinklage umzusetzen. Der genaue Standort steht noch nicht fest. Mehrfach kam der Vorschlag „die Verkehrsinsel am Ortseingang“. Den Grund und Boden stellt die Stadt.

Für einen der acht Vorschläge ist bereits ein Platz gefunden. Die Skulptur soll, so Rektor Guido Venth, beim Kardinal-von Galen-Haus stehen. Er sucht nach einer Finanzierung. Auch Elisabeth Kruse, ehemalige Leiterin der Grundschule Kardinal-von Galen-Schule kann sich eine Skulptur auf dem Schulgelände vorstellen. „Ich war überrascht und beeindruckt,was für konstruktive Ideen die Kinder hatten,“ so Kruse.

Kuratorium entscheidet

Eine erste Abstimmung erbrachte keinen Favoriten unter den Modellen. Sobald sich das Kuratorium der Stiftung festgelegt hat, werden die Modalitäten und die Finanzierung geklärt. Bis dahin stehen die Modelle auf dem Gelände der Burg Dinklage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.