• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Namenswettbewerb für das Hallenbad

24.08.2017

Dinklage Bislang hieß in Dinklage das Hallenbad einfach „Hallenbad“. Das soll sich ändern. Daher lobt Bürgermeister Frank Bittner (CDU) einen Namenswettbewerb aus, an dem sich alle Bürger aus Dinklage und Umgebung beteiligen können. Der Hauptpreis hat einen Wert von 100 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Die Sanierung läuft auf Hochtouren und wir sind voll im Zeitplan“, so Bittner und Hauptamtsleiter Alfons Echtermann, der für die Baumaßnahmen verantwortlich zeichnet. „Mit den Fliesenarbeiten wird in diesen Tagen begonnen, so dass alle bisher ausgeführten Arbeiten im Zeitplan erledigt wurden“, so Echtermann. „Wenn die Arbeiten so weiterlaufen wie bisher, kann der Betrieb des Hallenbades, wie geplant, im Dezember wieder aufgenommen werden“, ergänzt Bittner. Namensvorschläge sind schriftlich an die Stadt Dinklage, Stichwort „Namenswettbewerb“, Am Markt 1, 49413 Dinklage; E-Mail: namenswettbewerb@dinklage.de bis 15. September einzureichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.