• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Hallenbad gleich wieder geschlossen

04.05.2018

Dinklage Noch am Tag der Eröffnung ist in Dinklage im Kreis Vechta ein neu renoviertes Hallenbad wieder geschlossen worden – eine Woche später soll es nun endlich aufmachen. Das Schwimmbad war unmittelbar nach Eröffnung am vergangenen Freitag wegen zu hoher Bakterienbelastung gesperrt worden. Im Filter waren Keime festgestellt worden, die Ursache der Verschmutzung ist unbekannt.

Ein Stadtsprecher sagte am Donnerstag, die vorgeschriebenen Werte seien nun erreicht worden. „Es ist alles wieder in Ordnung.“ Voraussichtlich am Freitag, spätestens aber am Wochenende sei das Bad wieder geöffnet.

Dinklages Bürgermeister Frank Bittner (CDU) hatte das Bad in voller Montur mit einem Sprung ins Wasser eröffnet, wie der NDR berichtete. „Der Sprung ins Wasser ist zwar unüblich, aber nicht der Grund für die Bakterien“, sagte er NDR 1 Niedersachsen. Die Probe sei schon vorher entnommen worden. Die schlechte Nachricht des Gesundheitsamtes, dass das Bad direkt nach Eröffnung wieder schließen musste, kam noch während der Feierstunde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.