• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Mobilität: Dieser Fahrradweg wird nun barrierefrei

21.09.2020

Dinklage /Lohne Sie teilen sich nicht nur eine Autobahnabfahrt, sondern auch einen Fahrradweg: Die beiden Städte Dinklage und Lohne sind vielfältig miteinander verbunden. Die 7,8 Kilometer lange Radweg-Strecke auf der ehemaligen Kleinbahntrasse Lohne-Dinklage soll nun durchgehend barrierefrei ausgebaut werden, um sie auch für den Radtourismus und Radpendler attraktiver zu gestalten.

Umgesetzt wird dieses Projekt unter anderem mit Fördermitteln aus dem Leader-Programm in Höhe von bis zu 100 000 Euro. „Wir werden auch die Historie dieser Wegeverbindung aufgreifen und thematisieren“, sagt Anne Miosga. Die Dinklager Bauamtsmitarbeiterin hat sich bereiterklärt, das Projekt federführend zu begleiten.

Dort wo die Trasse auf 5,5 Kilometern (Lohne: 4,3 Kilometer, Dinklage: 1,2 Kilometer) in wassergebundener Deckschicht vorhanden sei, werde diese durchgefräst, neu profiliert und mit einer Asphaltdecke versehen. „Durch den Wegfall der Eisenbahnbrücke erhält der Abschnitt im Bereich der Straße „In der Wiek“ in Dinklage einen neuen Verlauf“, so Miosga. „Neben dem Ausbau der Radwegverbindung werden auch Infostelen aufgestellt und darüber hinaus Plätze zum Aufenthalt geschaffen.“

Große Freude über die Durchführung des gemeinsamen Projekts herrscht sowohl bei Landrat Herbert Winkel als auch bei den beiden Bürgermeistern Frank Bittner (Dinklage) und Tobias Gerdesmeyer (Lohne). „Eine tolle Sache für beide Städte“, sagte Landrat Herbert Winkel.

Nach Angaben Miosgas wurde der Auftrag an die ausführende Baufirma am 15. September vergeben. Der Ausbauzeitraum ist demnach für die Monate Oktober und November vorgesehen, so dass dieser spätestens Ende November abgeschlossen sein soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.