• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Münzfund Auf Friedhof: Geht der Dinklager Goldschatz nach Bremen?

01.04.2020

Dinklage Kurz vor Ablauf der Frist hat eine Frau Ansprüche auf den auf einem Friedhof entdeckten Goldschatz von Dinklage erhoben. Die Frau aus Bremen habe sich am Montagabend per Mail beim Bürgermeister gemeldet, sagte dessen Allgemeiner Vertreter, Carl Heinz Putthoff, am Dienstag. Sie habe angegeben, das Gold könne mit einer Straftat in Zusammenhang stehen und ursprünglich aus dem Nachlass ihres Vaters stammen. Der Fall werde jetzt der Staatsanwaltschaft übergeben, sagte Putthoff.

Die Goldmünzen waren im Juni 2016 bei Baggerarbeiten einer Gartenbaufirma auf einem katholischen Friedhof der Stadt im Landkreis Vechta entdeckt worden. Am Montag lief die Dreijahresfrist ab, in der sich der Eigentümer melden konnte. Warum die Frau aus Bremen nicht früher Ansprüche erhoben hat, konnte der Bürgermeister-Vertreter nicht sagen.

Das Gold hatte ihm zufolge zum Fundzeitpunkt vor fast vier Jahren einen Wert von etwa 481 500 Euro gehabt, mittlerweile seien es bereits 24 Prozent mehr. Die Stadt befindet sich noch im Rechtsstreit mit dem Entdecker des in Plastikboxen versteckten Schatzes. Er beanspruche einen Finderlohn, sagte Putthoff. Nach Auffassung der Kommune handelt es sich bei dem Goldschatz aber nicht um eine verloren gegangene Fundsache. Sie will keinen Finderlohn zahlen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.