• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Ermittlungen: Friedhofsfund bleibt weiterhin ungeklärt

24.06.2016

Dinklage Der Fund mehrerer mit Banknoten und Wertgegenständen gefüllten Kunststoffbehälter auf dem Friedhof der katholischen Kirchengemeinde St. Catharina in Dinklage durch Arbeiter am Donnerstag, 9. Juni (die NWZ  berichtete), gibt den Behörden auch nach zwei Wochen Rätsel auf. Fest steht dem Vernehmen nach, dass der Wert die zunächst angenommene Summe von 100 000 Euro bei weitem übersteigt.

Nach NWZ -Informationen enthielten die Behälter Euro-Banknoten in unterschiedlicher Stückelung sowie eine eine ganze Reihe von Wertgegenständen. Darunter, so heißt es weiter, befanden sich auch nicht näher bezeichnete Goldmünzen.

Derzeit sind die Ermittler damit beschäftigt, die nach einem Zeugenaufruf eingegangenen Hinweise und Spuren auszuwerten. An der Echtheit des Geldes gibt es jedoch offensichtlich keine Zweifel mehr. Dem Vernehmen nach liegen zudem Indizien vor, dass zumindest das Geld aus einer Unterschlagung stammen könnte.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.