• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Schülerbriefe halten Kontakte nach Brasilien aufrecht

15.05.2015

Dinklage /Sao Paulo Über 50 Briefe gleichaltriger Mädchen und Jungen von ihrer Partnerschule in Brasilien haben sich Viertklässler der Kardinal-von-Galen-Schule in Dinklage gefreut. Der Schulleiter der Partnerschule, Stefan Graf von Galen, ein Großneffe des Namenspatrons Clemens-August Graf von Galen, war eigens aus Mittelamerika nach Deutschland gereist, um die Briefe persönlich zu übergeben.

Für diesen Einsatz sowie für den Abstecher zu den Kindern dankten ihm Rektorin Christine Stottmann und die Empfänger ganz besonders. Der Informationsaustausch mit Brasilien auf diese Art läuft bereits seit längerer Zeit etwa zu drei oder vier Terminen im Jahr.

Das aktuell von rund 1200 Schülern besuchte brasilianische Colegio Benjamin Constant wurde 1901 von deutschen Auswanderern gegründet. Zu der Einrichtung gehören ein Kindergarten, eine Grundschule, eine Mittel- und Oberstufe bis zur Klasse zwölf sowie eine Berufsfachschule. Alle Schüler erlernen die deutsche Sprache, die sie für die Korrespondenz mit ihren Partnern in Dinklage auch anwenden.


Mehr Informationen auch unter   www.kardinal-von-galen-schule.de 
  www.colegiobenjamin-com.br 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.