• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Betrunkener bringt Motor zum Brennen

18.03.2016

Neerstedt Komplett ausgebrannt ist am Mittwoch ein Sportwagen am Geveshauser Weg in Dötlingen. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Weil der 54-Jährige aus Dötlingen allerdings stark alkoholisiert hinterm Steuer gesessen hatte, kommt nun ein Strafverfahren auf ihn zu.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen gegen 17.45 Uhr den Fahrer gemeldet, weil dieser offensichtlich betrunken durch Neerstedt fuhr. Als die Beamten eintrafen, saß der Audi TT aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Grünstreifen neben der Straße fest. Der Fahrer hatte mehrfach versucht, sich wieder freizufahren. Aus dem Motorraum stieg bereits Rauch auf. Die Polizisten holten den unverletzten Mann sofort aus seinem Auto heraus und verständigten die Feuerwehr.

Der Sportwagen stand bereits in Flammen, als die Ortsfeuerwehr Neerstedt eintraf. Sie öffnete die Motorhaube und konnte den Brand löschen. Das Auto war allerdings bereits komplett zerstört. 24 Feuerwehrleute und drei Fahrzeuge waren vor Ort. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz vorbei.

Die Polizei führte bei dem 54-Jährigen Fahrer einen Atemalkohltest durch. Dieser ergab 2,22 Promille. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.