• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Roman „der Überläufer“: Dötlingen liest und schnackt...über Siegfried Lenz

16.09.2020

Dötlingen Zur nächsten Schnackrunde mit Maria Neumann wird am Freitag, 25. September, um 19 Uhr in das Landhotel Dötlingen, Rittrumer Kirchweg 6, eingeladen. Gesprochen wird über den Roman „Der Überläufer“ von Siegfried Lenz (1926 bis 2014).

„Der Überläufer“ ist der zweite Roman des Schriftstellers. Lenz schrieb ihn in den frühen 50er Jahren. Veröffentlicht wurde er jedoch erst nach seinem Tod. Lenz’ damaligem Lektor schien eine Veröffentlichung aufgrund der Thematik rund um den Krieg seinerzeit zu gewagt. Zudem rieten mehrere Gutachter von einer Veröffentlichung ab. Entdeckt wurde das Manuskript des Romans schließlich in Siegfried Lenz’ Nachlass. 2016 folgte die Veröffentlichung.

Wer in der Schnackrunde, die von der Dötlingen-Stiftung unterstützt wird, mitreden möchte, sollte das Buch bis zum 25. September gelesen haben. Der Roman ist in den Wildeshauser Buchhandlungen erhältlich.

Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln wird um Anmeldung bei Maria Heumann gebeten unter Telefon  04433/16 19 oder per Email unter


     marianeumann@gmx.de. 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.