• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Dötlinger Fans auch in der Not dabei

17.11.2014

Dötlingen „In der Not dabei sein. Das prägt uns als Fans“. Dieses Motto rief Ingo Kläner, Präsident des Werder Fanclubs (WFC) 27801 bei der Jahreshauptversammlung im „Schützenhof“ Dötlingen den 140 Mitgliedern entgegen.

51 Jahre 1. Bundesliga, viermal Deutscher Meister, sechsmal Pokalsieger, 55 Millionen Euro Marktwert und der zweite Platz in der ewigen Bundesligaliste, das seien Fakten, die für sich sprächen, so Kläner. Er verschwieg aber auch nicht die jüngsten Probleme und schwor die Mitglieder deshalb auf die Unterstützung ihres Vereins ein.

Als Ehrengast hatte Kläner zuvor Dr. Hubertus Hess-Grunewald begrüßt, der am 24. November für die Wahl des neuen Geschäftsführers und des Präsidenten des Sportvereins Werder Bremen auf der Kandidatenliste steht.

In Dötlingen signalisierte der Gast frischen Wind in der Chefetage und liegt damit im aktuellen Trend nach vier gewonnen Spielen und dem Trainerwechsel. Mit seinen Ausführungen erntete Hess-Grunewald reichlich Beifall, auch dafür, dass er mit Thomas Schaaf im Jugendbereich eine Zeit lang in einer Mannschaft spielte. Er kennt seinen Verein damit von der Pike auf.

Gerne hätte Kläner das 1500. Fanclub-Mitglied begrüßt, aber dafür fehlen noch 19 neue Mitglieder. „Derzeit liegt der Stand bei 1481“, wie Kassenwart Birger Strudthoff erklärte. Trotzdem konnte Ingo Kläner eine Ehrung vornehmen. Er rief Maik Höfel nach vorne. „Obwohl du nicht immer im Stadion bist und von der Frau noch keine Werder-Unterwäsche erhalten hast, bis du dennoch ein verdienter Werderaner“, sagte Kläner. Höfel sorgt bei allen Treffen am Grillstand für leckeres Essen. Als Dank dafür erhielt er gleich zwei Grillschürzen. Gleichzeitig ist Höfel zusammen mit seiner Frau Ditte zur Weihnachtsfeier des Fanclubs am 30. November, eingeladen.

Erwähnt wurde bei der Versammlung auch die gute Resonanz auf die WFC-Internetseite. 156 000 Klicks wurden gezählt. Rund 35 000 sind es pro Jahr“, freute sich der Präsident.

Mit einem Gastgeschenk wartete der künftige Werder-Geschäftsführer auf. Er überreichte einen nummerierten Druck des Künstlers Jub Mönster an den WFC-Vorstand.

Daneben gab es an diesem Abend noch eine Verlosungsaktion für die Auswärtsfahrt des Clubs am 23. Mai 2015 nach Dortmund, um dort gegen den Tabellenletzten zu spielen, wie gefrotzelt wurde. Jeweils zwei Karten gewannen Helmut Koletzek, Helmut Brandt, Kerstin Hanau, Bettina Luthardt und Bernhard Müller.

Bei den Kindern gewannen jeweils eine Eintrittskarte Timon Sandersfeld, Caroline Möhlenhoff, Svea Bode, Leonie Steenken und Hannah Aschenbeck.

Mit einer Rede- und Antwortstunde mit Ehrengast Hess-Grunewald sowie einer Überraschungsspende des Autohauses Heinemann aus Wardenburg endete der Abend. Gestiftet wurden Werder-Schals und Werder-Frühstücksbretter im Verkaufsgegenwert von mehr als 1000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.