• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Haltestellen ,Am Sportplatz’ neu gestalten

01.06.2007

NEERSTEDT Die Ampel in Neerstedt muss versetzt werden. Das hat Haltebuchten für Busse zur Folge.

Von Ulrich Suttka

Die Bushaltestellen an der Straße „Am Sportplatz“ in Neerstedt sollen etwas ortseinwärts verlegt werden. Zugleich ist der Bau von Busbuchten geplant, die dem Standard der öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) entsprechen. Das hat der Bau-, Straßen- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Dötlingen empfohlen. Die Finanzmittel sollen anteilig über die Dorferneuerung zur Verfügung gestellt werden.

Dass die Gemeinde sich jetzt diesen Haltestellen widmet, hat mit einer anderen Maßnahme der Dorferneuerung zu tun: der Umgestaltung der Einmündung der Straße „Am Sportplatz“ in die Hauptstraße. Dadurch muss die Fußgängerampel versetzt werden, was aber laut Kreis-Straßenverkehrsamt nur möglich ist, wenn die haltenden Busse künftig eine eigene Haltebucht außerhalb der Fahrbahn der L 872 bekommen werden.

„Das bringt mehr Sicherheit für die Kinder“, begrüßte Gernot Kuhlmann (CDU) den geplanten Umbau. Schließlich sei die Verkehrsdichte auf der Hauptstraße groß. Da es auch Überlegungen gibt, beim Rathaus/Firma Tonne eine neue Haltestelle einzurichten, fragte Claus Plate (FDP), ob vier Haltestellen innerhalb der Ortsdurchfahrt notwendig seien. „Die älteren Leute wollen gerne dort aussteigen, wo sie ihre Besorgungen machen“, entgegnete Kuhlmann. Jens Heinefeld (CDU) ergänzte, dass bereits die Verlegung einer Haltestelle um einige Meter zum Schützenhof von Bürgern kritisch gesehen werde. Vier Haltestellen in einem „langgestreckten Westerndorf“ wie Neerstedt erschienen Heinefeld nicht zu viel. Bürgermeister Heino Pauka betonte, dass der Bau einer Haltestelle am Rathaus auch von der Gestaltung des künftigen Kreisels abhänge. Wenn sie überhaupt möglich sein werde, dann nur auf der Fahrbahn, so Pauka.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.