• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: Immer mehr Mitglieder aus Dötlingen

14.02.2007

DöTLINGEN /WILDESHAUSEN DÖTLINGEN/WILDESHAUSEN/GA - Mit der Wahl von Kurt Oltmanns als 1. Vorsitzenden und Volker Göttsche als 2. Vorsitzenden stehen jetzt zwei Brettorfer an der Spitze des Kaninchenzuchtvereins I 102 Wildeshausen. Auch die neu gewählte Kassenführerin Silke Zurbrüggen-Brinkert kommt aus Brettorf. Die im Amt bestätigte Schriftführerin Heike Harms wohnt in Dötlingen. Die Besetzung der Vorstandsämter mit Personen aus der Gemeinde Dötlingen spiegelt die Mitgliederstruktur des Vereins wider. Die Mitglieder kommen mittlerweile mehrheitlich aus der Gemeinde Dötlingen, denn in der Stadt Wildeshausen wird es wegen der dichten Wohnbesiedlung zunehmend schwerer, Kaninchen zu halten.

In den erweiterten Vorstand wurden auf der Jahreshauptversammlung im Kayserhaus in Wildeshausen Heinz-Dieter Wellmann als Tätowierwart und Ausstellungsleiter, Anja Abel als Jugendwartin, Manfred Keller als Zuchtbuchführer sowie Heike Harms und Helene Keller als Festausschussmitglieder gewählt. Um die Betreuung junger Mitglieder kümmert sich zusätzlich wie bisher Heike Harms. Ebenso behält der neue Vereinschef seine Funktion als Zuchtwerbewart.

Oltmanns bedankte sich bei seinem Amtsvorgänger Werner Weete für die in seiner fünfjährigen Amtszeit geleistete Arbeit. Weete, der sich auf eigenen Wunsch von der Vorstandsarbeit zurückzog, erklärte, dass er dem Verein als aktives Mitglied erhalten bleibe.

In der Jahresrückschau hieß es, dass im Jahr 2006 rund 450 Kaninchen tätowiert und ins Zuchtbuch eingetragen wurden. Davon wurden etwa 200 Tiere auf Ausstellungen vorgestellt. Dabei heimste der Verein große Erfolge ein. So wurde Anja Abel vor drei Wochen bei der Ausstellung in Emden mit ihren Kaninchen der Rasse „Holländer“ Jugendlandesmeisterin. Rolf-Dieter Kramer wurde mit der Rasse „Widder Kleinschecken“ Vizelandesmeister.

Auf der Terminliste des Vereins steht am 20. Mai eine Stallschau mit einer Tierbesprechung bei Volker Göttsche. Eine Jungtierausstellung soll am 21. und 22. Juli erstmals in der Brettorfer Reithalle stattfinden. „Damit möchten wir Interesse für unser Hobby wecken“, sagte Oltmanns. Am 11. August wollen die Kaninchenzüchter ein Sommerfest bei Barbara Möller-Ott in Brettorf feiern. Die vereinsinterne Zuchtschau ist am 27. und 28. Oktober wieder im Saal des Kayserhauses.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.