• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Königskette für Maik Cording

27.05.2017

Dötlingen Diese Proklamation beim Schützenfest in Dötlingen ist vor allem für den Gekrönten emotional gewesen: Als Maik Cording am Abend des Himmelfahrtstags im Saal des Landhotels Dötlingen seinen Namen über die Lautsprecher als neuer Schützenkönig hörte, gab es für ihn kein Halten mehr. Mit Tränen in den Augen nahm die ersten Glückwünsche noch vor dem Umhängen der Königskette entgegen.

Adjutanten des neuen Königs im Schützenverein Dötlingen sind Vorjahresmajestät Jürgen Cording, der 36 Ringe schoss, aber gesperrt war, sowie der Zweite Adjutant Dierk Hoffrogge (33). Maik Cording schoss ebenfalls 33 Ringe.

Streng gehütet wurde das Geheimnis um die Damenkönigin in Dötlingen. Schon am Wochenende zuvor hatten die Schützinnen beim Kinderschützenfest angelegt, um die Königin 2017 auszuschießen. Die besten Nerven und Treffsicherheit bewies Katja Baar und erhielt damit die Königskette als sichtbares Zeichen ihrer Regentschaft. Zur Seite stehen ihr die Adjutantinnen Helga Schmidt und die Vorjahreskönigin Nicole Osterloh. Zuvor hatte Vereinsvorsitzender Ulf Syberberg schon das neue Alterskönigshaus ausgerufen. Dabei zeigte sich, dass es sehr knapp ausfiel, bis Gunda Stasiak Damenkönigin 2017 werden konnte. Nach zweimaligem Umschießen (28/26/26) gewann sie mit nur einem Ring mehr vor Hanna Bötefür (28/26/25) die Königswürde. Gustav Stasiak komplettierte als Zweiter Adjutant (27/27) das Alterskönigshaus.

Geehrt wurden auch die Sieger des 15-Mann-Pokal-Schießens der ersten Mannschaften. Hier gewann Brettorf mit 728 Ringen vor Neerstedt (719), Gastgeber Dötlingen (706), Simmerhausen (701 und 36-mal einer Zehn) sowie Altona (701 und 34-mal einer Zehn) den Wettbewerb.

Bei den 2. Mannschaften stand wiederum Brettorf auf dem Siegertreppchen (729) vor Altona (678), Dötlingen (668) und Neerstedt (667).

Einmal mehr war das Dötlinger Schützenfest somit ein Treff für Freunde des Schießsports, aber auch Ausflügler und Vatertagsgruppen. Wie immer schauten die Kameraden der Huntloser Feuerwehr mit Ortsbrandmeister Rolf Meiners an der Spitze vorbei. Aber auch einige Wildeshauser Gildemitglieder zieht es traditionell am Himmelfahrtstag zum Schützenfest in Dötlingen – diesmal aber in Zivil und nicht im Dienstrock der Schützengilde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.