• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Wenn der Herbst die Spielzeit einläutet

26.10.2018

Neerstedt Wenn die Monate kälter und die Tage kürzer werden, beginnt in Neerstedt die Theaterzeit. Im Schauspielprogramm 2018/2019 sind 27 Veranstaltungen geplant.

„Statt der ,Green Spirits’ tritt in diesem Jahr das ,Dance-Center’ aus Delmenhorst auf“, sagt Vorsitzende Annika Stolle. Die Tanzgruppe hat vier Auftritte in Neerstedt. Wer noch Karten dafür haben möchte, sollte sich sputen. Denn bis auf wenige Restkarten sind die Veranstaltungen komplett ausgebucht, so Stolle. Neu dabei ist die Rock’n’Roll-Gruppe „The Rascals“, die am 15. Februar auf der Bühne stehen wird.

Technische Erneuerungen gibt es: Eine neue Tonanlage wurde installiert. Ebenfalls ist die gesamte Bühnenbeleuchtung auf LED umgestellt worden, sagt Stellvertreter Jan Kratzmann. Eine neue Kuchentheke ist in Planung. Heide Weinhold aus Brettorf zeigt wieder Fotografien im Foyer.

Das Oktoberprogramm ist bereits gelaufen. Das Fazit der beiden Sonderveranstaltungen mit Gerd Spiekermann und dem Jörg-Seidel-Quartett ist durchweg positiv.

Theaterprogramm 2018/2019: Das spielt sich die nächsten Monate auf der Neerstedter Bühne ab

Das Programm gilt von Oktober 2018 bis März 2019 auf der Neerstedter Bühne am Denkmalsweg 4 und umfasst 27 Veranstaltungen.

November: Sonderveranstaltung: „Farben Facetten Tanz“ vom Dance-Center am Samstag, 10. und 17. November, jeweils um 17 Uhr und Sonntag, 11. und 18. November, um 15.30 Uhr.

„Elvis för Pröfis“ von der Speelkoppel Hatterwösch am Samstag, 24. November, um 20 Uhr und Sonntag, 25. November, um 15 Uhr.

Dezember:   „Een Joghurt för twee“ mit der Speelkoppel Benthullen-Habern am Sonntag, 16. Dezember, um 15 Uhr.

„Verschollen im Weihnachtsstollen“ mit Heinz Gröning am Samstag, 22. Dezember, um 20 Uhr.

Januar: „En Macho lehrt dat Smusen“ von Korsorsbarger Speeldeel am Sonntag, 6. Januar, um 15 Uhr.

„Mien Fro, mien Hobby un ik“ mit der Speelkoppel des Heimatvereins Dötlingen am Sonntag, 13. und 20. Januar, um 15 Uhr sowie am Freitag, 18. Januar, um 20 Uhr.

„En Milljonär in’t Huus“ mit „De Spaaßmaker“ am Freitag, 25. Januar und am 1. Februar, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 27. Januar, und am 3. Februar, um 15 Uhr.

Februar „Modenschau in Ossen-stall“ mit dem Wöschenlanner Heimatvereen am Sonntag 10. Februar, um 15 Uhr.

Sonderveranstaltung: „The Rascals“ am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr.

„Anners gesund in Ohmstä“ mit dem „Ohmster plattdütsche Vereen“ am Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr.

„Opa lett dat krachen“ mit der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln am Samstag, 23. Februar, um 15 Uhr.

Sonderveranstaltung: „Wenn schon falsch, dann richtig!“ mit der Weberknecht Bühne am Sonntag, 24. Februar, um 15 Uhr.

März: „De Opa, de Papa un ik“ mit der Speelkoppel Lintel am Freitag, 1. März, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 3. März, um 15 Uhr.

Sonderveranstaltung: „Die Lusche im Mann“ mit Ausbilder Schmidt am Freitag, 8. März, um 20 Uhr.

„De Neegste bitte“, Speelkoppel Hoyerswege am Sonntag, 10. März, 15 Uhr.

Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.