• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Dötlingen

Stiftungsgipfel im Lehmhus

24.05.2014

Dötlingen Über eine Spende in Höhe von 10 000 Euro freute sich am Freitag Thea Freiberg von der Dötlingen Stiftung. Die gute Nachricht überbrachte der Geschäftsführer der LzO-Stiftung Kunst und Kultur, Udo Unger, im Lehmhus in Dötlingen am Rittrumer Kirchweg. Der Betrag ist für den Wiederaufbau des Projektes II der Dötlingen Stiftung gedacht. Dahinter steht die Sanierung der ehemaligen Malschule des Dötlinger Malers Müller vom Siel. In Dötlingen „Das Lehmhus“ genannt. Zurzeit laufen die Sanierungsarbeiten am denkmalgeschütztem Gebäude auf Hochtouren. Investiert werden 220 000 Euro mit Außenanlage. Grundstück und Gebäude steuerte die Gemeinde im Wert von 70 000 Euro bei.

„Die Summe können wir bestens gebrauchen“, bedankte sich Freiberg bei Udo Unger. Die Summe passt bestens in das Finanzierungskonzept, denn bislang klafft noch eine Lücke von etwa 40 000 Euro.

Deshalb freute sich Freiberg, auch Michael Heinrich Schormann von der Sparkassenstiftung Niedersachsen begrüßen zu können. Die Sparkassenstiftung bezuschusst Denkmal-Projekte. Ob das Lehmhus und damit die Stiftung auch aus diesem Topf einen Förderbeitrag erhalten kann, steht aber noch in den Sternen. Architekt Wolfgang Behrends erläuterte den Stand der Arbeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.