• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Gefragter Job in verrufener Branche

22.05.2018

Oldenburg Hohe Gehälter, Spitzen-Aufstiegschancen, davon träumen viele Schüler und Studenten die Investmentbanker werden wollen. Obwohl der Ruf dieser Branche seit der Finanzkrise 2007/2008 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde – vor allem in Deutschland – ist die Popularität bei Studenten ungebrochen. Der Beruf des Investmentbankers birgt hohe Aufstiegschancen und gute Gehälter. Beispielsweise kann ein Arbeitnehmer bei großen Banken mit Einstiegsgehälter von bis zu 75 000€ Euro rechnen, jedoch ist es auch ein ständiger Wettkampf um einen Job unter den Studenten. Schließlich verfolgen nicht nur einzelne dieses Ziel.

Dennoch steht der Beruf des Investmentbankers auf Platz 35 in einem Ranking von 2008 bis 2013, um den beliebtesten Beruf in Europa. Bei diesem Ranking wurden an über 1000 Universitäten, 110 000 Studenten befragt. Außerdem bietet dieser Beruf einen nahen Bezug zur Realwirtschaft und ermöglicht es den Berufseinsteigern, sich mit dem wirtschaftlichem Geschehen auf eine neue Art und Weise auseinanderzusetzen.

Es bleibt abzuwarten, ob dieser Beruf im Zuge der Digitalisierung und des demografischen Wandels weiter bestehen kann oder ob wir irgendwann nicht mehr vom Beruf des Investmentbankers als solchem reden werden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.