• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Landwirtschaft hat sich gewandelt

14.04.2018

Oldenburg Noch vor 200 Jahren wurden die Felder in tagelanger, mühevoller Arbeit abgeerntet. Aber damit nicht genug: Das geerntete Getreide musste aufgelesen und zu Bündeln zusammengefasst werden, um es zum Hof transportieren zu können. Dort wurden das Getreide gedroschen und die Körner von der Spreu getrennt, anschließend konnte das Korn gemahlen werden. Das ist für uns heute unvorstellbar. Ernten, dreschen und mahlen wird von riesigen Maschinen innerhalb kürzester Zeit erledigt, es braucht lediglich eine Person zum Bedienen der Maschinen. Nicht nur die landwirtschaftlichen Werkzeuge sind größer geworden, auch die bearbeiteten Felder und Tierbestände sind gewachsen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.