• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Zerstörter Häcksler: Belohnung erhöht

15.11.2017

Husbäke /Jeddeloh I Der entscheidende Hinweis fehlt noch – nun wurde die Belohnung von 5000 auf 15 000 Euro erhöht. Dieses Geld soll derjenige erhalten, der den entscheidenden Hinweis auf die Täter liefert, die Ende Oktober schwere Metallteile in einem Maisfeld deponierten. Die Teile gerieten am 7. Oktober bei der Maisernte auf einem Feld in Jeddeloh I (Hinterm Esch) in das Häckselwerk eines Feldhäckslers und zerstörte die Landmaschine. Schwere Metallteile flogen zudem über das Maisfeld und auf die Straße.

Betroffen ist das Husbäker Lohnunternehmen Harries. Den Sachschaden schätzte Marlene Harries auf rund 90 000 Euro. Eine Versicherung gibt es dafür nicht. Das Lohnunternehmen hatte sofort eine Belohnung über 5000 Euro ausgesetzt. Durch Unterstützung der Firma Heinrich Schröder Landmaschinen KG, des Bundesverbandes der Lohnunternehmer, der Claas Weser Ems GmbH und des Lohnunternehmens Hans-Hinrich Höpken konnte die Belohnung auf 15 000 Euro erhöht werden. Hinweise an die Polizei (Telefon   0 44 05/48 22 20 oder 0 44 03/92 70 oder an die Firma Harries, Telefon   0 44 05/80 03.

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605

Weitere Nachrichten:

Claas KGaA | Schröder Landmaschinen KG | Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.