• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Tierische Hilfe aus dem Ammerland

03.01.2019

Husbäke /Rüdershausen Ein großer symbolischer 2000-Euro-Scheck ist jetzt in der „Pferdeoase“ in Rüdershausen (Ovelgönne, Wesermarsch) überreicht worden. Diesen brachte Marita Bohl aus Husbäke mit. Über die willkommene Spende freuten sich der Besitzer des Gnadehofes „Pferdeoase“, Bernhard Kutz, und der Stallmeister Florian Krüger.

Marita Bohl ist stets um das Tierwohl bemüht. So kümmerte sich die Husbäkerin ab dem Jahre 2000 um ein Pflegepferd. 2016 nahm sie das Pferd einer Freundin in Pflege. Marita Bohl: „Eine enge Bindung wurde aufgebaut.“ Als das Tier dann eingeschläfert werden musste, ging ihr das sehr nahe. In diesen zwei Jahren wendete die Tierschützerin nicht nur Zeit, sondern auch Geld auf. Diese Ausgaben erstattete die Freundin. Die Summe – 2000 Euro – spendete die 54-jährige Marita Bohl jetzt für den Gnadenhof. Die Husbäker Tierfreundin engagiert sich auch noch regelmäßig im Tierheim der Stadt Oldenburg.

Bei der Scheckübergabe sagte Bernhard Kutz: „Wir sind für jede Spende dankbar. 1000 Euro muss man an Kosten für ein Pferd im Jahr rechnen“, und der Tierfreund ergänzte: „Paten und Unterstützer für die ,Pferdeoase‘ sind immer gerne gesehen.“

Seit mehr als 20 Jahren ist der Umzug der Vierbeiner von der Sommerweide ins Winterquartier ein fester Bestandteil im Jahreskalender des Gnadenhofes „Pferdeoase“. Also stand auch im vergangenen Herbst für die drei Herden die Umquartierung an. Insgesamt 64 Pferde wurden zum Stammsitz an der Friedrich-Rüder-Straße in Rüdershausen gebracht.

Vor dem sogenannten Almabtrieb folgte die Einweisung der Helfer durch den Besitzer des Gnadenhofes und durch Hofmeister Krüger. Der Weg führte die Pferde über rund einen Kilometer von den Oldenbroker Straße nach Rüdershausen. Etliche Helfer, teilweise weit angereist aus Kiel, Leer und Dortmund, sorgten für einen reibungslosen Marsch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.