• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Gespräche: Illustre Runde sitzt beim Frühstück zusammen

11.07.2014

Wildenloh Politprominenz am Morgen: Am Sonnabend, 19. Juli, findet auf Einladung des Ortsvereins wieder das „Wildenloher Frühstück“ statt, an dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können. Um 9.30 Uhr geht es im „Haus der Vereine“ am Rotdornweg los.

Ihr Kommen haben der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani, die SPD-Landtagsabgeordnete Sigrid Rackow, Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch und Landrat Jörg Bensberg zugesagt. Ferner stößt Thomas Kossendey, der ehemalige Staatssekretär im Verteidigungsministerium und jetzige Präsident der Oldenburgischen Landschaft, zu der Runde hinzu. Rainer Städing von der Forstverwaltung und Revierförster Stephan Nienaber sind ebenfalls mit von der Partie. Alle diese Gäste stehen für Gespräche zur Verfügung, sind offen für Anregungen und auch kritische Anmerkungen.

Kerstin Buttkus Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.