Wildenloh - Als „großartige Ergänzung zum Regelkindergarten“ hat CDU-Landtagsabgeordneter Jens Nacke den Friedrichsfehner Waldkindergarten bezeichnet. Wie es in einer Mitteilung heißt, besuche der Politiker regelmäßig Einrichtungen für Kinder und Jugendliche im Ammerland. Diesmal lernte Nacke das „Naturprojekt“ im Wildenloh kennen. Derzeit nutzten 15 Kinder aus der Gemeinde das Angebot, dass durch Beiträge der Eltern und Zuschüsse der Gemeinde Edewecht finanziert werde. Die Kinder hielten sich bei jedem Wetter von 8.30 bis 12.30 Uhr im Wald auf. Der Wald fördere die kindliche Entwicklung wie kaum ein anderes Umfeld, heißt es.