• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Autobahn 29
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Mit neuem „Vize“ ins Jahr des 80-jährigen Bestehens

10.02.2014

Osterscheps „Ein Jahr mit vielen Einsätzen“, so Ortsbrandmeister Ralf Jürgens-Tatje, hat die Freiwillige Feuerwehr Osterscheps hinter sich gebracht. 22 Alarmeinsätze und 18 Einsätze für die Allgemeinheit bedeuteten im Vergleich zu den letzten Jahren eine Zunahme, wobei die insgesamt 3300 Stunden Einsatz, die geleistet wurden, relativ gleich geblieben sind.

Doch nicht die Bekanntgabe der Statistiken stand am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus im Mittelpunkt. Weil der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Heino von Ohlen aus privaten Gründendiese Funktion nach 18 Jahren niederlegte, wurde eine Neuwahl notwendig. Als einziger Kandidat wurde Arno Watermann in geheimer Wahl von den 27 anwesenden aktiven Kameraden bei einer Enthaltung einstimmig in das Amt gewählt. Auf der Ratssitzung am 31. März sollen, so Bürgermeisterin Petra Lausch, von Ohlen verabschiedet und dann auch Watermann berufen werden.

Lausch bedankte sich noch einmal grundsätzlich bei den Feuerwehrfrauen und -männern für deren Leistungsbereitschaft, das Hab und Gut der Edewechter Bürger zu schützen – mit dem Verzicht auf Freizeit, den sie mit ihrem ehrenamtlichen Engagement in Kauf nehmen. Dazu begrüßte sie, dass die Osterschepser Feuerwehr das Thema „Brandschutzerziehung“ neu in ihr Programm aufgenommen habe. Bereits im vergangenen Jahr fanden Veranstaltungen im Kindergarten Osterscheps statt. In diesem Jahr soll das Angebot, so Jürgens-Tatje, auch in der Grundschule Osterscheps durchgeführt werden.

Auf der Jahreshauptversammlung stellte sich auch Andre Hoffbuhr als designierter stellvertretender Kreisbrandmeister vor. Der bisherige Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht wird im kommenden Monat offiziell in diesem Amt vorgestellt.

Die Jahreshauptversammlung stand auch im Zeichen der Feiern zum 80-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Osterscheps. Am Sonntag, 18. Mai, findet im und um das Feuerwehrgerätehaus ein „Tag der offenen Tür“ statt. Hierbei sollen die Arbeit der Feuerwehr vorgestellt und ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht werden. Dazu, so Jürgens-Tatje, gibt es noch die eine oder andere Überraschung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.