• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Ferienpass: Nordische Krieger nehmen Jeddeloh ein

30.04.2011

JEDDELOH I Sie waren die „Terroristen des Mittelalters“, und überall, wo sie mit ihren wendigen Drachenschiffen auftauchten, verbreiteten sie Angst und Schrecken: Die Wikinger, die auf der Suche nach Land, Sklaven und Gold vom 8. bis zum Ende des 11. Jahrhunderts über die Küsten ganz Europas herfielen.

Wikinger der besonderen Art waren am Freitag im Rahmen der diesjährigen Ferienpass-Aktion „Jeddeloher Busch“ anzutreffen: In einer gemeinsamen Maßnahme aller Ammerländer Jugendpfleger erlebten rund 35 Kinder aus Apen-Augustfehn, Friedrichsfehn, Metjendorf und Wiefelstede, wie diese räuberischen Normannen lebten.

Es gab richtige Kampfstämme, die mit Schaumschwertern ihre Streite austrugen. Doch auch das Gesellschaftliche der Wikinger spielte eine große Rolle. So wurden Münzen aus Zinn gegossen, Schalen aus Kupfer gehämmert, und beim Wikinger-Schmied konnte Eisen zu Werkzeugen verformt werden. Ziel sei es auch, neben dem Spaß den Kindern Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen beizubringen. Dazu hatten sie ihre Helme und Kleidung selber gefertigt. Auch sollen die „jungen Normannen“ in ihrer Erlebniswelt die Gemeinschaft erfahren.

Über die Wikinger konnte Jac (10) schon einiges berichten. „Sie trugen Helme, aßen Wildschweine und befuhren mit schnellen Schiffen die Meere“, wusste er zu erzählen.

Abschluss des Wikingertages war eine Gerichtsverhandlung. Damit sollten die Kinder erlernen, Recht von Unrecht zu unterscheiden und selbst darüber urteilen, so Jugendpfleger Claus Meyer.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.