• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Wenn der Spaten den Füller ersetzt

25.04.2017

Friedrichsfehn „Nicht so zaghaft sein! Ihr müsst kraftvoll mit dem Spaten zustechen, dann könnt ihr die Stauden am besten teilen“, sagte Uwe Vollmann, Vorsitzender des Edewechter Vereins „Pro Natura“ zu den Achtklässlern. Zusammen mit Pro Natura-Mitglied Angelika Ernst war Vollmann am Montag zu Gast in der Grund- und Oberschule Edewecht, um Acht- und Sechstklässler bei einem Gartenprojekt zu unterstützen.

„Wir wollen nicht nur unseren Staudengarten, in denen seit einigen Jahren wenig gemacht wurde, sondern zusammen mit unserem Förderverein auch unseren Schulhof attraktiver gestalten“, erläuterte Konrektor Carsten Oppermann. Man denke darüber nach, „grüne Klassenzimmer“ einzurichten. Hier könnten Schulklassen Flora und Fauna vor der Schultür kennen lernen, zudem könne man bei gutem Wetter auch Schulstunden im Grünen anbieten.

Offne Türen

Das vielseitige Angebot der Grund- und Oberschule wird am Mittwoch, 26. April, von 15 bis 18 Uhr beim „Tag der offenen Tür“ vorgestellt. Vom Probeunterricht bis zum Bühnenprogramm, vom Reitwettbewerb bis zum Digitalen Unterricht, vom Boulespiel bis zum Sprachendorf reicht das Angebot.

Ein erster Schritt war das Durchforsten des Staudengartens, wo Mara, Michelle, Dominique, Runa, Chantal, Franziska und die anderen Oberschüler in ihrem Wahlpflichtkursus Naturwissenschaften unter fachlicher Anleitung Phlox und Funkien, Taglilien und Iris teilten.

Die Stauden werden an diesem Mittwoch beim „Tag der offenen Tür“ in der Schule verkauft. Der Erlös kommt den Schulprojekten zugute.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 

Weitere Nachrichten:

Pro Natura | Oberschule Edewecht