• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Edewecht

Vw- und Auditreffen: Treffpunkt für Autoverrückte

13.08.2018

Westerscheps Rico Scheren ist an diesem Wochenende gefragt. Ob es Aussteller sind, die sich über die Resonanz der Besucher äußern, oder Teilnehmer der Veranstaltung, die Unterstützung brauchen, wie sie ihr Fahrzeug zu platzieren haben, für jeden muss der 38-Jährige Zeit haben. Rico Scheren ist Vorsitzender der „VW- und Audi-Gemeinschaft“ (VAG) Bad Zwischenahn. Diese hatte am Wochenende zu einem VW-Treffen nach Westerscheps eingeladen. Von Donnerstagabend bis Sonntag kamen VW- und Audi-Verrückte auf dem Gelände bei der Deeken-Mühle in Westerscheps zusammen, um ihre Fahrzeuge zu präsentieren und sich auszutauschen.

„Es ist eine tolle Gemeinschaft, die hier herrscht. Viele der Besucher aus ganz Deutschland und den angrenzenden Niederlanden kennen sich, da ist es schön, sich mal wieder zu treffen“, beschreibt der Westersteder die Atmosphäre auf dem Platz. Seit 2008 ist Westerscheps Treffpunkt der Szene, wobei das Treffen alle zwei Jahre stattfindet. Vorher fand die Veranstaltung in Torsholt statt.

Während Rico seit jetzt 17 Jahren im Verein ist und vor zwölf Jahren zum Vorsitzenden gewählt wurde, ist Jacqueline Hupens erst kurz dabei. Seit zwei Jahren ist sie Mitglied im VAG, hilft aber schon wesentlich länger bei den Treffen mit. Dieses Mal sitzt sie an der Kasse. „Es ist schon darauf zu achten, ob die Teilnehmer sich bereits angemeldet haben und ihnen bereits ein Platz zugewiesen wurde.“ Der Stress und die Zeit, die sie für den Verein investiert, machen ihr nicht viel aus. „Hier herrscht eine gute Stimmung. Es wird viel gemeinsam gemacht, wobei der Austausch über technische Veränderungen immer wieder spannend ist.“

Die Arbeit und der Zeitaufwand gerade bei der Vorbereitung lassen sich beruflich schon vereinbaren. „Jetzt habe ich mir Urlaub genommen, um hier richtig mithelfen zu können“, so die 24-Jährige aus Westerstede. Gut 30 Helfer sind für diese Großveranstaltung, zu der 650 Fahrzeuge angemeldet wurden, im Einsatz, obwohl der Verein selbst nur 20 Mitglieder hat. „Freunde, Bekannte und auch Verwandte sind dabei, die gern mithelfen“, ist Rico Scheren begeistert.

Die gute Organisation kommt bei den Teilnehmern sehr gut an. Ralf Meyer aus Brake ist jetzt bereits zum fünften Mal in Folge vor Ort dabei. „Es gibt insgesamt nur sehr wenige Treffen, wo Platz ist, um die zum Teil qualitativ hochwertigen Autos zu präsentieren.“ Die über drei Tage andauernde Veranstaltung hat für den 33-Jährigen noch einen weiteren Vorteil. „Bei den Tagestreffen sind es vielleicht zwei bis drei Stunden, in denen sich ausgetauscht werden kann. Hier hast du die Zeit, bei Bratwurst oder Bier und auch am Abend in entspannter Atmosphäre über die Fahrzeuge zu reden. Und es geht hier richtig familiär zu.“

Sein VW 35 i B4 Baujahr 1995 ist ein Hingucker. Das Fahrzeug ist nicht nur tiefer gelegt, sondern hat auch seine ganz eigenen Stoßstangen, ein amerikanisches Gurtsystem und viele zusätzliche Dinge, die sich auf den ersten Blick nicht unbedingt erkennen lassen. Als Kfz-Mechaniker hat Meyer alles selbst gemacht. VW-verrückt ist er aus Überzeugung. „Ich komme aus Emden, und das dortige VW-Werk prägt einen schon.“ An diesem Abend findet er dann doch noch die Zeit, mit Rico Scheren in Ruhe ein Bier zu trinken und sich natürlich über die Fahrzeuge auszutauschen.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.