• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Weitere Eishockey

EISHOCKEY: Adler planen mit Poss neue Erfolgs-Ära in der DEL

19.04.2007

MANNHEIM MANNHEIM/SID - Nach dem ersten Meistertitel beobachtete Trainer Greg Poss seine Spieler der Mannheimer Adler bei der obligatorischen Sektdusche und strahlte wie ein kleines Kind. „Jetzt ist er sein Verlierer-Image endgültig los“, meinte Manager Marcus Kuhl. Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp dachte schon an die Zukunft: „Ich kann mir vorstellen, dass er sehr lange in Mannheim bleibt.“ Mit Poss und dem sechsten Meistertitel im Rücken will der Rekordchampion zu einer neuen erfolgreichen Ära in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) durchstarten.

In der Stunde des persönlichen Triumphes signalisierte Poss schon Bereitschaft. „Ich würde gerne mittel- und langfristig hier arbeiten“, sagte der US-Amerikaner nach dem 5:2 gegen die Nürnberg Ice Tigers und dem entscheidenden dritten Sieg in der Finalserie: „Wir haben in Mannheim die besten Voraussetzungen.“ Das erste Double einer deutschen Mannschaft war für Poss ein Befreiungsschlag. Zuvor war er in der DEL nie über das Viertelfinale hinausgekommen. Mit der deutschen Nationalmannschaft war er vor zwei Jahren in die Zweitklassigkeit abgestiegen. Und als „Feuerwehrmann“ verpasste er in der vorigen Saison mit den Adlern die Playoffs. Doch bei der Meisterfeier wollte der 41-Jährige, dessen Vertrag noch ein Jahr läuft, nichts von Genugtuung wissen: „Ich freue mich natürlich über den Erfolg, aber nun geht es wieder bei null los.“ Die Chance, dass die Adler wie zwischen 1997 und 2001 zu weiteren Höhenflügen ansetzen, ist

groß.

„Wir können gute Spieler finanziell dazu bewegen, zu bleiben“, sagt Poss und weiß beim Liga-Krösus mit einem Jahresetat von acht Millionen Euro um die fast paradiesischen Zustände: „Und wir haben eine wunderbare Truppe mit großem Charakter.“ Im Vergleich zum Vorjahr, als das Team nach der Blamage fast komplett runderneuert wurde, wird der Kern diesmal wohl zusammen bleiben. Lediglich „punktuelle Veränderungen“ soll es geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.