• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Eishockey

Pinguine testen vor DEL-Saisonbeginn gegen Löwen

03.08.2018

Bremerhaven Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven starten am Freitag, 14. September (19.30 Uhr), mit einem Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen in ihre dritte Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Zwei Tage später, am Sonntag, 16. September (17 Uhr), bestreitet das Team gegen die Kölner Haie sein erstes Heimspiel.

Bereits am übernächsten Sonntag, 12. August, präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch vor der neuen Spielzeit ihren Fans. Ab 12 Uhr wird das Team, das in dieser Woche mit dem Eistraining begonnen hat, in den Havenwelten am Mediterraneo vorgestellt. Ab 14.30 Uhr werden die Fans mit Shuttlebussen zur Eisarena am Wilhelm-Kaisen-Platz gebracht, wo um 16 Uhr ein Testspiel gegen den Zweitligisten Löwen Frankfurt ansteht.

In ihren ersten beiden DEL-Jahren hatten die Bremerhavener jeweils die Playoffs erreicht. Dabei verlor das Team beide Male im Viertelfinale gegen den EHC München, der sich jeweils später auch den Meistertitel holte.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.