• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Eishockey

Draisaitl schreibt Geschichte

23.09.2020

Edmonton Der gerade zum wertvollsten Spieler der NHL gekürte Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl sorgt sich um seine Sportart in Deutschland. „Das deutsche Eishockey braucht dringend Hilfe, das hat es sich verdient“, sagte der Stürmer der Edmonton Oilers am Dienstag. Zuvor war er von Fach-Journalisten und Spielern der nordamerikanischen Profiliga NHL zum MVP (Most Valuable Player) der weltbesten Liga gekürt worden. 110 Punkte für Tore und Vorlagen aus 71 Spielen hatte der 24-jährige Kölner in der Hauptrunde gesammelt. Die Playoffs hatte Edmonton überraschend verpasst.

Von seinem aktuellen Aufenthaltsort Mallorca aus verfolgt Draisaitl auch die Probleme der Deutschen Eishockey Liga (DEL), der nach eigenen Aussagen derzeit 60 Millionen Euro fehlen, um sorgenfrei in die neue Saison starten zu können. „Es ist sehr, sehr schade, dass Eishockey in Deutschland so im Hintergrund steht, es hat halt nicht so die finanziellen Mittel“, sagte Draisaitl.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.