• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Eishockey

Starke Pinguine lassen Vorsaison vergessen

19.03.2013

Bremerhaven /Oldenburg Die angenehme Situation, mit einem Heimspiel in die Playoffs zu starten, hat der Eishockey-Zweitligist Fischtown Pinguins knapp verpasst. Die Mannschaft aus Bremerhaven beendete die Punktrunde auf dem fünften Platz und spielt in der Viertelfinal-Serie gegen den Vierplatzierten, die Ravensburg Towerstars. Dort treten die Bremerhavener an diesem Mittwoch (20 Uhr) zur ersten Partie an.

„Der fünfte Platz ist dennoch ein großer Erfolg“, sagt Pinguins-Geschäftsführer Hans-Werner Busch, „es war für uns bislang eine fantastische Saison.“ Der Zuschauerschnitt in der Eisarena am Wilhelm-Kaisen-Platz liege laut Busch bei 3009 Besuchern pro Partie, damit seien die Bremerhavener Spitzenreiter in der Zuschauertabelle. In den Playoffs werde die Zahl vermutlich noch größer.

In der Vorsaison waren die Pinguins sportlich abgestiegen. Nur weil Aufsteiger Bad Tölz keine Lizenz erhielt, blieb das Team in der 2. Liga.

Für Busch sind es derweil die letzten Playoffs als Pinguins-Geschäftsführer. Am 30. April legt der 60-Jährige das Amt nach elfjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch nieder. Seinen Nachfolger Hauke Hasselbring (43) arbeitet er seit einigen Monaten ein. Verlängert haben die beiden bereits die Verträge des kanadischen Trainers Mike Stewart (40) und des ebenfalls aus Kanada stammenden Stürmers Brendan Cook (30).

Beendet ist die Zweitliga-Saison für die Teams auf den Rängen neun bis 13. Zunächst sollten die Mannschaften auf den Plätzen zehn bis 13 in Playdowns einen Absteiger ermitteln. Da die Hannover Indians aber einen Insolvenzantrag stellten und als erster Absteiger feststehen, entfällt diese Runde nun. Die betroffenen Teams sollen vom Ligaverband für die wegfallenden Zuschauereinnahmen eine Entschädigung erhalten. Diese war zuvor nur für den Tabellenneunten vorgesehen.

Die Playoff-Termine der Bremerhavener

1. Spiel Ravensburg - Bremerhaven (diesen Mittwoch, 20 Uhr). 2. Spiel Bremerhaven - Ravensburg (Freitag, 20 Uhr). 3 . Spiel Ravensburg - Bremerhaven (Sonntag, 18.30 Uhr). 4. Spiel Bremerhaven - Ravensburg (26. März, 20 Uhr). Evtl. 5. Spiel Ravensburg - Bremerhaven (28. März, 20 Uhr). Evtl. 6. Spiel Bremerhaven - Ravensburg (30. März, Zeit noch offen). Evtl. 7. Spiel Ravensburg - Bremerhaven (1. April, Zeit noch offen). Zum Weiterkommen sind vier Siege nötig.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.