• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Eishockey

Popiesch holt Titel als „Trainer des Jahres“

12.03.2018

Straubing /Bremerhaven Hohe Auszeichnung für Thomas Popiesch: Der Trainer der Fischtown Pinguins aus Bremerhaven ist zum „Trainer des Jahres“ gewählt worden. Abgestimmt hatten die Trainer und Manager der 14 Teams aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sowie Fachjournalisten. Er erhielt die Auszeichnung bei der Liga-Tagung in Straubing. „Das ist eine große Ehre für mich“, freute sich Popiesch, der im Osten Berlins geboren wurde.

Der 52-Jährige trainiert die Bremerhavener seit Anfang 2016, als diese noch in der DEL 2 spielten. Mitte 2016 erhielten die Pinguine nach dem Rückzug der Hamburg Freezers einen Platz in der DEL. Einen sportlichen Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL 2 gibt es derzeit nicht.

Im seinem DEL-Premierenjahr erreichte das Team unter Popiesch das Playoff-Viertelfinale. Dort steht die Mannschaft auch in dieser Saison und trifft dort – wie im Vorjahr – auf den EHC München. Die Serie, in der vier Siege zum Weiterkommen nötig sind, beginnt an diesem Mittwoch (19.30 Uhr) in München. Die weiteren Serien, die ebenfalls am Mittwoch starten, lauten Nürnberg - Köln, Ingolstadt - Mannheim und Berlin - Wolfsburg.

Popiesch, der im Februar exklusiv für die NWZ das olympische Eishockey-Turnier in Pyeongchang kommentierte, weist auch außerhalb des Sports eine beeindruckende Vita auf. In der DDR aufgewachsen, wagte der damalige Junioren-Nationalspieler 1982 einen Fluchtversuch. Dieser misslang, so dass Popiesch für vier Jahre ins Gefängnis musste. Im Sommer 1989, noch vor dem Mauerfall, gelang ihm dann über Ungarn die Flucht in den Westen. Dort setzte er seine Karriere fort und wurde später Trainer.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.