• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

Gebürtige Elsfletherin Ursula Wiederholt: Kommt eine 99-Jährige in den Elsflether Segelclub

09.03.2020

Elsfleth Über ihre Kinderzeit im Haus Friedrich-August-Straße 3 hatte die gebürtige Elsfletherin Ursula Wiederholt, geborene Ramien, im vergangenen Jahr mit dem Inhaber der Wirtschaftskanzlei, Kai-Uwe Seegers, der auch langjähriger Kassenwart des Segelclubs Weserstrand Elsfleth (SWE) ist, ausgiebig geplaudert. Die Wirtschaftskanzlei befindet sich heute im Geburtshaus der 99-jährigen, die am 20. März 2020 ihr 100. Lebensjahr vollendet (die NWZ berichtete).

Ursula Wiederholt ist die älteste Tochter des damaligen Bankdirektors der Oldenburgischen Dispositenkasse (spätere OLB Elsfleth), Wilhelm Ramien, und dessen Ehefrau Hela, geborene Brummer. Im Fokus der lebhaften Gesprächsrunde stand beim ersten Treffen neben anderen Erinnerungen die enge Verbindung der Familie Ramien zum Segelclub Weserstrand Elsfleth. Wilhelm Ramien war ab 1920 Schriftwart des 1914 gegründeten Vereins, von 1928 bis 1932 bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden.

Zum Abschied hatte Ursula Wiederholt nach dem Gespräch in den Geschäftsräumen der Wirtschaftskanzlei ein Geschenk für den Segelclub mitgebracht. Auf dem historischen Glaskrug mit Zinndeckel war diese Inschrift graviert: „Unserem lieben, scheidenden Wilhelm Ramien zur Erinnerung – SWE“. Kai-Uwe Seegers versprach, dem Krug einen Ehrenplatz im Bootshaus des SWE zu gewähren und nicht nur das: Man vereinbarte ein Treffen im Bootshaus, das jetzt stattfand.

Begrüßt wurde die Seniorin im Bootshaus vom 1. Vorsitzenden des SWE, Klaus Damm und Ehefrau Marita, an der gemütlichen Kaffeerunde nahmen auch der Ehrenvorsitzende Magnus Kuhland und Ehefrau Karin, Irmgard und Horst Zimmermann, Ulla und Peter Gatzert, Kai-Uwe Seegers, sowie Ursula Wiederholts Sohn Dirk und Ehefrau Ulrike teil. Im Mittelpunkt des intensiven Gesprächsaustausches standen die Bootsfahrten der Familie Ramien mit dem Holzjollenkreuzer „Ursula“, die Törns führten die segelbegeisterte Familie bis in die Kieler Förde und ein Ferientörn, bei dem das Boot per Eisenbahn bis nach Kassel transportiert wurde, um weserabwärts wieder nach Elsfleth zu schippern, sind der ehemaligen Elsfletherin bis heute unvergesslich.

Weiter gab es einen regen Austausch über den damaligen Lehrer und späteren Rektor der Volksschule Alte Straße, Karl Jaeschke, den auch Magnus Kuhland und Horst Zimmermann noch 20 Jahre später als Lehrer kennenlernten. Kai-Uwe Seegers: „Dank Frau Wiederholt verfügt unser Segelclub jetzt über dutzende von alten Fotografien aus den 2oer und 30er Jahren, die unserem SWE bislang vollständig unbekannt waren.“ Für den 21. März (einen Tag nach dem 100. Geburtstag) ist die Seniorin mit Kindern, Enkel- und Urenkelkindern eingeladen, ihren Ehrentag im ehemaligen Geburtszimmer im Haus Friedrich-August-Straße zu feiern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.