• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

ETB will Negativserie beenden

09.11.2019

Elsfleth Die Bestandsaufnahme nach sieben Spielen in der Handball-Oberliga lautetet aus Sicht des Elsflether TB wie folgt: zwei Siege, fünf Niederlagen. Mit 4:10 Punkten sind die Elsflether Drittletzter. Sie belegen nach vier Pleiten in Folge den ersten Nichtabstiegsplatz. An diesem Samstagabend wollen sie der Negativserie ein Ende setzen. Der Elsflether Spielertrainer Béla Rußler hat schließlich überhaupt keine Lust darauf, mit seiner Mannschaft noch weiter abzurutschen. Und weil Handball nun mal ein knallharter Ergebnissport ist, wählt er vor der Auswärtspartie beim VfL Fredenbeck (19.30 Uhr, Geestland-Halle, Am Mühlenbeck 2) entsprechend harte Worte. „Es bringt nichts, wenn man schön spielt, letztlich aber in Traurigkeit stirbt.“

Gleichwohl stellt er klar: Im Vergleich zu den vergangenen Wochen brauche das Team gar nicht so viel zu ändern. „Die Niederlagen gegen die Spitzenteams Cloppenburg und Bissendorf schmerzen nur, weil wir festgestellt haben, dass wir auch gegen solche Teams zwei Punkte holen können.“ Viel schmerzhafter seien die Pleiten gegen HC Bremen und gegen die TSG Hatten-Sandkrug gewesen.

Entscheidend sei, dass die Mannschaft von Beginn an wach sei. Außerdem müsse sie in den entscheidenden Phasen weniger Fehler machen. „Die werden in der Oberliga gnadenlos bestraft“, sagt Rußler, der auf Matthias Wagenaar und Martin Wille verzichten muss, weil sie arbeiten müssen. Zugleich hofft er, dass seine Mannschaft vor dem gegnerischen Tor noch konsequenter agiert. Dass sein Team in Cloppenburg in der Schlussphase eine 6:4-Überzahl nicht genutzt hat, nagt immer noch am Selbstverständnis des Spielertrainers.

Die Elsflether werden laut Rußler auf ein gutes und sehr heimstarkes Team treffen. Fredenbeck hat mit 9:5 Punkte noch Tuchfühlung zu den Spitzenteams. Wichtigster Spieler ist der zweitligaerfahrene Jan Torben Ehlers. Mit 8,57 Toren pro Partie ist er einer der besten Torschützen der Liga. „Wir müssen seine Kreise einengen, ohne die anderen dabei zu vernachlässigen“, sagt Rußler. „Aber wir werden uns sowieso vor allem auf uns konzentrieren.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.