• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

Müller referiert bei Grünen

31.07.2019

Elsfleth Der Ortsverband mittlere Wesermarsch Grüne hat den Nabu-Kreisvorsitzenden Franz-Otto Müller aus Brake für Donnerstag, 15. August, 19 bis 21 Uhr, in die Strandgaststätte Oberhammelwarden, Am Weserufer, eingeladen allen Interessierten den aktuellen Stand der Vogelwelt des Elsflether Sandes vorzustellen. Behördlicherseits wird dies zurzeit begleitet mit der Diskussion um die Ausweisung eines Naturschutzgebietes „Untere Hunte”. Zu dieser Veranstaltung werden ausdrücklich die Interessierten am Elsflether Sand eingeladen. Im Anschluss wird der Ortsverband Mitte unter anderem einen neuen Vorstand wählen.

Die Tagesordnung ist umfassend und sieht unter anderem den Rechenschaftsbericht 2017 bis 2019 sowie die Entlastung des Vorstands vor. Zudem wird ein Sachstand zum Klageverfahren Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser gegeben. Auch werden Berichte aus den Räten – Gemeinderat Ovelgönne, Stadtrat Elsfleth und Brake sowie aus dem Kreistag – gegeben. Abschließend folgt der Punkt „Verschiedenes“.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.